Veröffentlicht inVermischtes

Netto: Ostern und die Öffnungszeiten – was Kunden wissen müssen

Du willst an Ostern bei Netto noch ein paar Lebensmittel kaufen? Die Feiertage könnten dir einen Strich durch die Rechnung machen.

netto
u00a9 imago images / Future Image

Netto: Das ist die Geschichte des Discounters

Netto ist eine beliebte Discounter-Kette in Deutschland. Das Unternehmen gehört zum Lebensmittel-Konzern Edeka. Wir stellen euch in diesem Video die Geschichte des Discounters vor.

Ostern steht vor der Tür und bringt nicht nur bunte Eier und Schokoladenhasen, sondern auch Schließungstage im Einzelhandel. Die Vorbereitungen für das Fest bedeuten für viele Kunden von Netto und anderen Supermärkten somit auch, rechtzeitig den Einkauf zu planen.

Denn während einige Tage um Ostern herum normale Einkaufstage sind, gelten für andere gesonderte Regelungen. Hier ist eine Übersicht über die Öffnungszeiten von Netto und Co. während der Osterzeit.

Netto zu Ostern: Gründonnerstag für Einkäufe nutzen

Am Gründonnerstag (28. März) kannst du deine Ostereinkäufe bei Netto und den meisten anderen Supermarktketten ohne Einschränkungen tätigen. Da es kein gesetzlicher Feiertag ist, sind die Geschäfte in der Regel von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Dieser Tag bietet sich an, um den Großeinkauf vor dem langen Osterwochenende zu erledigen.

+++ Lidl: Öffnungszeiten an Ostern – wann du beim Discounter einkaufen kannst +++

Karfreitag: Filialen nur an Sonder-Standorten geöffnet

An Karfreitag (29. März) herrscht Stille in den meisten Netto-Filialen, da dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag ist. Dennoch kannst du Glück haben, denn einige Netto-Filialen an Sonderstandorten wie Bahnhöfen oder Flughäfen könnten geöffnet sein. Es ist ratsam, sich über die Öffnungszeiten der örtlichen Filialen zu informieren.

+++ Rewe: Öffnungszeiten zu Ostern – dann kannst du einkaufen +++

Karsamstag (30. März) bietet die letzte Möglichkeit, bei Netto und anderen Supermärkten einzukaufen, bevor die Osterfeiertage beginnen, da es kein gesetzlicher Feiertag ist. Alle Filialen öffnen zu den regulären Zeiten. Nutze diesen Tag, um deine Einkäufe für das Osteressen zu vervollständigen oder um letzte Geschenke und Dekorationen zu besorgen.

Fast alle Netto-Filialen an Ostersonntag und Ostermontag geschlossen

Ostersonntag (31. März) ist sowieso ein Ruhetag und somit gilt natürlich auch für Netto: Die Filialen bleiben geschlossen. Der Ostermontag (1. April) ist ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag und die meisten Netto-Filialen sind an diesem Tag geschlossen. Allerdings gilt auch hier wieder eine Ausnahme für Filialen an Sonderstandorten. Manche Netto-Filialen können am Ostermontag für den schnellen Einkauf geöffnet haben. Informiere dich am besten direkt vor Ort.


Auch interessant: Netto zieht Schlussstrich – Kunden erkennen sofort die Veränderung in den Regalen


Am darauffolgenden Dienstag (2. April) kehrt die Normalität zurück und die Netto-Filialen empfangen wieder alle Kunden zu den üblichen Öffnungszeiten. Ab diesem Tag kannst du wieder ohne Einschränkungen und Besonderheiten einkaufen.



Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf die anderen Supermarkt- und Discounter-Ketten wie Aldi, Edeka, Rewe oder Kaufland. Auch hier ist an den Feiertagen rund um Ostern mit Filialschließungen zu rechnen, ausgenommen sind bestimmte Standorte in touristischen Gebieten oder an Kurorten. Edeka und Rewe-Märkte mit individuellen Marktbetreibern entscheiden selbst über ihre Öffnungszeiten. Um sicherzugehen, sollten Kunden ihre lokalen Filialen vor Ostern kontaktieren und sich erkundigen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
dieser Artikel wurde teils maschinell erstellt. Bei der Überprüfung des Inhaltes ist uns ein Fehler unterlaufen. In einer früheren Version des Artikels hieß es, die Öffnungszeiten seien rund um Ostern „geändert“ worden. Das war nicht korrekt. Tatsächlich bleiben die Geschäfte wegen der Feiertage geschlossen. Wir haben den Text angepasst und bitten um Entschuldigung.