Netflix: „Tiger-King“ Star Erik Cowie ist tot – Freund macht schrecklichen Fund

Ein Pfleger der Tiger aus der Netflix-Doku „Tiger King“ ist gestorben. (Archivbild)
Ein Pfleger der Tiger aus der Netflix-Doku „Tiger King“ ist gestorben. (Archivbild)
Foto: imago/Cinema Publishers Collection

Mit dem Hit „Tiger King“ hat der Streamingdienst Netflix einiges an Geld gescheffelt. Joe Exotic, der exzentrische Mann, der ein riesiges Anwesen mit Dutzenden exotischen Raubkatzen führte, wurde berühmt-berüchtigt, bevor er ins Gefängnis wanderte.

Nun ist einer seiner ehemaligen Mitarbeiter aus dem „Tiger Kingdom“ tot aufgefunden worden. Eric Cowie trat desöfteren in der Netflix-Serie auf, war einer der Pfleger der Raubkatzen.

Eric Cowie aus der Netflix-Doku „Tiger King“ ist gestorben

Ein Freund soll ihn nach Angaben des Portal „TMZ“ tot in einer Wohnung in New York City gefunden haben.

Eric Cowie ist 53 Jahre alt geworden.

----------------------------

• Mehr Themen:

Netflix plant besondere Aktion als Belohnung für Kunden – So kannst du dabei sein

Netflix: Geheime Funktionen freischalten, von denen die meisten überhaupt nichts wissen – Mit diesen Tricks klappt es!

Netflix: Nutzer sind wegen DIESEM Trailer ziemlich aufgebracht! „Das geht zu weit“

----------------------------

Ersten Informationen des Portals zufolge sollen weder Drogen noch Fremdeinwirkung im Spiel gewesen sein. Die Obduktion soll nun die Todesursache klären. (fb)