Veröffentlicht inVermischtes

McDonald’s: Kunden von Monopoly-Aktion enttäuscht – „Totaler Beschiss“

Gibt es wirklich viel weniger Sticker beim McDonald’s Monopoly dieses Jahr? Der Fast food-Riese klärt auf.

© IMAGO/Pond5 Images

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

McDonald’s fragt auf Facebook in die Runde: „Seid ihr schon fleißig am Gewinne sammeln?“ Doch mit der Reaktion seiner Kunden hätte der Fast Food-Riese sicherlich nicht gerechnet. Die sind von der diesjährigen Aktionsausgabe nämlich sehr enttäuscht.

Es gäbe kaum noch Sticker und auch nur auf wenigen Produkten beschweren sich die Kunden. Wir haben bei McDonald’s nachgefragt, was dahintersteckt.

McDonald’s: Kaum Sticker beim Monopoly – „Ganz ehrlich?“

Schon im letzten Jahr fanden viele Kunden die Monopoly-Aktion bei der Restaurantkette „sehr enttäuschen“, wie ein Nutzer den Beitrag kommentiert. „Der totale Beschiss“, meint ein anderer. „Keine Aufkleber auf Pizzataschen, kein Aufkleber auf dem Salat. Lohnt sich ja nicht.“

Auch auf dem teuren Hamburger Royal TS sei kein Sticker4 drauf gewesen, nur auf den Pommes oder dem Ice Tea, beschwert sich der nächste. „Da war ich etwas enttäuscht“, gibt er zu. „Ganz ehrlich?“, rastet eine Nutzerin aus. „Früher waren überall Sticker drauf. Jetzt nicht mal mehr auf den Burgern.“


Auch interessant: McDonald’s: Kunden-Schock! Wenn du DAS machst, wird dein Essen teurer


Und noch eine Sache bringt die Kundin auf die Palme. „Finde es umständlich gehandhabt, jetzt generell immer `nen Code eingeben zu müssen, auch bei den Sofortgewinnen. Früher standen die direkt auf den Stickern“, erinnert sie sich. „Auch, dass die Sofortgewinne nur zehn Tage gültig sind und dann schon ablaufen, das ist frech und ärgerlich zugleich!”

McDonald’s klärt auf

„Wie in jedem Jahr haben wir auch in diesem Jahr ausgewählte Produkte, auf denen unsere Monopoly-Aktionssticker zu finden sind“, reagiert ein McDonald’s-Sprecher auf Anfrage. „Es gibt also nicht generell weniger Sticker als in der Vergangenheit; sie sind lediglich auf anderen Produkten zu finden, als es im letzten Jahr der Fall war.“

Und auf welchen genau können Kunden ganz einfach in den Teilnahmebedingungen online nachlesen. Da wären nämlich neben dem Big Tasty Bacon und dem McCrispy, auch jeweils der Big Rösti Original/Raclette/Cranberr, der Double Hamburger Royal TS/Käse und der McPlant Burger. Also von wegen keine Sticker auf Burgern!

Daneben können Kunden auch bei den Pommes, Nuggets, Pizza-/Apfel-/Cookies & Cream Taschen, McFlury, Salat, Milchshakes und weiteren Getränken Gewinne sammeln. Mit jedem Sticker-Code können sie Rabatte, Gratis-Produkte oder mehrere – teils große – Gewinne erhalten.

Viele Kunden schauen trotzdem in die Röhre

„Der Eindruck, dass es weniger Sticker gibt, könnte aber auch deshalb aufgekommen sein, da es vor der Digitalisierung der Monopoly-Aktion mehrere Sticker mit je einer Gewinnchance auf den Aktionsprodukten gab“, erklärt der Sprecher weiter, „während es mittlerweile so ist, dass jeder Sticker insgesamt drei Codes und damit auch Gewinnchancen enthält“.


Mehr News:


Der entscheidende Clou ist nämlich, dass das Monopoly-Spiel vollständig digital über die App stattfindet. „So hat man praktisch alles digital an einem Ort gespeichert und läuft nicht Gefahr, die Coupons zu verlieren oder die Einlösung zu vergessen.“

Und damit erklärt das Unternehmen auch das Ablaufdatum der Sofortgewinne. „Da man hier alles nun übersichtlich an einem Ort und im Blick hat, haben wir uns entschieden, die Sofortgewinne entsprechend zeitlich zu befristen.“ Das McDonald’s Monopoly läuft noch bis zum 3. Januar 2024, aber „nur solange der Vorrat reicht“.