Veröffentlicht inVermischtes

Lottoziehung: Ablauf & Wissenswertes zur Ziehung der Lottozahlen

Du hast einen Lottoschein abgegeben oder willst es noch tun? Bei uns erfährst du, was du alles über die Lottoziehung wissen musst.

Kugeln der Lottoziehung in einer Trommel.
DARAUF musst du bei der Lottoziehung achten. Foto: imago/STAR-MEDIA

Den Lottoschein abgegeben – und was jetzt? Du hast dich für deine Gewinnzahlen entschieden und hoffst auf den Millionengewinn. Aber wie erfährt man eigentlich, ob man gewonnen hat? Das hängt in erster Linie davon ab, bei welchem Lottospiel (z.B. „6 aus 49“ oder „Eurojackpot“) du teilgenommen hast und wann die Ziehung stattfindet. Den Tag deiner Lottoziehung hast du im besten Fall auf deinem Lottoschein angekreuzt und er steht auf deiner Spielquittung. Wie du die Lottoziehung mitverfolgen kannst, erklären wir dir in diesem Artikel.

Viele glauben, bei der Lottoziehung würden alle eingereichten Spielscheine in einen Lostopf geworfen werden oder vermuten eine Zufallsgenerierung an Gewinnzahlen per Computer – doch das ist falsch! Trotz allen möglichen Modernisierungen ist die Lottoziehung sich über die Jahre treu geblieben und noch nicht auf ein neues Verfahren umgestiegen. Doch die Ziehungen von „6 aus 49“ und „Eurojackpot“ sind verschieden. Und was ist eigentlich mit den Zusatzlotterien? Es gibt einige Dinge, die du unbedingt über die Lottoziehungen wissen solltest, bevor du deine Gewinnzahlen abgleichst.

Lottoziehung LIVE miterleben

Egal ob „6 aus 49“ oder „Eurojackpot“ – die Übertragung der Lottoziehung kannst du dir Online nur ansehen. Von 1965 bis 2013 lief die Lottoziehung von „6 aus 49“ noch im Fernsehen, aber diese Zeiten sind vorbei. Mittlerweile wird die Lottoziehung im Livestream aus einem Studio in Saarbrücken übertragen und kann über die Lotto-Website mitverfolgt werden. Wann? Mittwochs findet die Lottoziehung um 18:25 Uhr statt, samstags um 19:25. Dort wird die Ziehung gespeichert, damit Lottospieler sie sich zu jeder Zeit ansehen können, sollten sie die Auslosung verpasst haben. Alternativ kannst du dir die Lottoziehung nachträglich auch auf dem YouTube-Kanal von LOTTO angucken. Die Gewinnzahlen werden zusätzlich im Fernsehen kurz vor der Tagesschau im Ersten und im ZDF vor den „heute“-Nachrichten bekannt gegeben.

Die Ziehung vom „Eurojackpot“ kannst du dir ebenfalls auf der eigenen Website des Lotto-Anbieters ansehen. Im Gegensatz zu „6 aus 49“ ist die Lottoziehung aber nicht live. Das liegt daran, dass die Ziehung in Helsinki (Finnland) stattfindet und nur im finnischen Fernsehen live beobachtet werden kann. Die „Eurojackpot“-Ziehungen laufen immer am Dienstag und Freitag um 20 Uhr deutsche Zeit, um 21 Uhr kannst du dir die Übertragung dann ansehen.


Weitere spannende Lotto-Themen:

Lotto Spielgemeinschaft: So spielt man in der Tipp-Gemeinschaft

Lotto „6 aus 49“ einfach erklärt: So funktioniert der Lotto-Klassiker

Wie gewinne ich im Lotto? Mit DIESEN Tricks erhöhst du deine Gewinnchancen deutlich


SO läuft die Lottoziehung ab

Wer zur Ziehung von „6 aus 49“ einschaltet, wird immer von einer Lottofee begrüßt, die durch die Ziehung moderiert. Chris Fleischhauer wurde im Jahr 2013 zur ersten deutschen männlichen Lottofee. Die Lottoziehung wird mit zwei transparenten Trommeln durchgeführt – eine für die Gewinnzahlen und eine für die Superzahl. Zuerst werden die sechs Gewinnzahlen gezogen. Diese stehen auf weißen Kugeln, die über ein automatisiertes Tablett in die Trommel hineingeworfen werden, wo sie durch Drehungen vermischt werden. Nacheinander wählt der Mechanismus sechs Gewinnzahl-Kugeln aus, die aus der Trommel fallen und dem Zuschauer präsentiert werden. Die Rheinfolge der Gewinnzahlen spielt keine Rolle für deinen Zahlenabgleich. Die Ziehung der Superzahl erfolgt in einer anderen Trommel – sie ist die Endziffer deiner Losnummer. Am Ende der Sendung werden alle Gewinnzahlen und die Superzahl nochmal eingeblendet und angesagt.

Dann geht es weiter mit den Zusatzlotterien, also den Endziffern deiner Losnummer. Für die Ziehung der Zusatzlotterien „Super6“ und „Spiel77“ gibt es keine Trommel. Seit November 2022 werden die Gewinnzahlen der Zusatzlotterien „Spiel 77“ mit einem digitalen Zufallsgenerator ermittelt. Die Ziehung bei „Super6“ wird mit einem analogen Ziehungsgerät ermittelt. Beide Ziehungen erfolgen abseits der Live-Übertragung und werden nur von der Lottofee vorgelesen. Die Ziehung der Lottozahlen beim „Eurojackpot“ verläuft mit wenigen Unterschieden. Hier gibt es keine Lottofee. Im Studio in Helsinki stehen aber ebenfalls zwei Trommeln – aus einer werden die fünf Gewinnzahlen gezogen, aus der anderen die beiden Eurozahlen. Die Lottozahlen eins bis 50 stehen hier auf gelben Kugeln.

Gewinnzahlen der Ziehung abgleichen – so geht’s

Sobald die Lottoziehung abgeschlossen ist, solltest du unbedingt deine Gewinnzahlen abgleichen. Auch wenn du nicht alle Gewinnzahlen richtig hast, kann für dich nämlich trotzdem etwas rausspringen. Die Gewinnquoten stehen beim Lotto für die niedrigeren Gewinnklassen oft nicht schlecht. In den Gewinnklassen zwölf bis acht erwarten dich beim „Eurojackpot“ recht kleine Summen. In Gewinnklasse sieben bis fünf geht es in den dreistelligen Bereich. Bei beiden Lotterien kannst du dich ab Gewinnklasse 4 (5 Richtige bei „6 aus 49“ und 4 Richtige + 2 Eurozahlen beim „Eurojackpot“) über eine Gewinnquote im vierstelligen Bereich.

In der Lottoziehung solltest du jetzt klarkommen. Wir verraten dir in zehn Schritten, worauf man beim Lotto achten muss.

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.