Veröffentlicht inVermischtes

Lotto-Spieler tippt zum ersten Mal andere Zahlen – was dann passiert, kann er kaum glauben

Ein Lotto-Spieler wollte mal das Schicksal entscheiden lassen, anstatt seine Glückszahlen zu tippen. Das sollte sich für ihn auszahlen.

u00a9 IMAGO/Pond5 Images

Eurojackpot: Das sind die 5 höchsten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Beim Eurojackpot wurden bereits einige Menschen zu Millionären gekürt. Auf die Gewinner wartet nicht selten ein dreistelliger Millionen-Betrag. Wir zeigen dir die fünf höchsten Jackpot-Gewinne in Deutschland.

Wer schon Jahre lang Lotto spielt, hat so seine Gewohnheiten. Eine davon ist für viele Spieler die Zahlenfolge, die sie tippen. So nutzte auch dieser Spieler stets die gleiche. Es waren nun mal seine Glückszahlen.

Doch dann änderte er sie plötzlich. Was dann passierte, ist Lotto-Geschichte.

Lotto-Spieler probiert andere Zahlen – und knackt Jackpot

Ein Spieler aus Sydney in Australien hat kürzlich den Jackpot der OZ-Lotterie geknackt und sich damit drei Millionen australische Dollar gesichert. Innerhalb eines Momentes wurde er zum Millionär. Auch umgerechnet in Euro kann er nun satte 1,8 Millionen sein Eigen nennen.


Auch interessant: Horoskop: Lotto-Glück im April! Diese drei Sternzeichen haben es


Sein Geheimnis? Er änderte seine Zahlen. Zuvor hatte er stets die gleichen getippt und nichts Großes gewonnen. Doch als er sich entschied, einfach mal andere Zahlen auszuprobieren, klappte es gleich auf Anhieb. Seine Geschichte erzählte er gegenüber „9news.com“.

Lotto-Spieler lässt Schicksal entscheiden

Als er die gute Nachricht erhielt, fiel er gleich aus allen Wolken. „Oh mein Gott, ich habe ganz allein gewonnen? Ich kann es kaum glauben.“ Weil er sich den Hauptgewinn nicht mit einem anderen Tipper teilen musste, bekam er die ganzen drei Millionen.

„Es ist so ein Glück, dass ich Zufallszahlen genommen habe. Ich habe überlegt, ob ich bei den gleichen Zahlen bleiben soll, aber dann dachte ich, dass es das Beste ist, bei den Zufallszahlen zu bleiben.“ Schließlich hatten sich seine Glückszahlen bisher nicht ausgezahlt, darum wollte der Spieler das Schicksal entscheiden lassen.

Lotto-Millionär denkt zuerst an seine Kinder

„Ich habe immer fest daran geglaubt, dass ich eines Tages gewinnen würde“, erzählte der Gewinner später gegenüber „9news.com“. „Ich hatte so eine Art übersinnliche Visionen – also habe ich meine kleinen Gewinne genutzt, um das nächste Los zu kaufen.“ Schlussendlich sollte er mit seinen Visionen recht behalten.



Und was macht der Millionär jetzt mit seinem ganzen Geld? „Ich habe mir immer gesagt: Wenn ich im Lotto gewinne, dann stehen meine Kinder ganz oben auf meiner Liste. Das wird eine enorme Hilfe für meine Familie sein.“ Noch immer kann er es kaum glauben. „Es ist unglaublich.“

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.