Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Mann sahnt Gewinn ab – und muss plötzlich einen großen Teil des Geldes abgeben

Lotto: Mann sahnt Gewinn ab – und muss plötzlich einen großen Teil des Geldes abgeben

© imago images (Montage DER WESTEN)

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Ein Mann sahnte einen stolzen Gewinn im Lotto ab und löste dann ein altes Versprechen ein.

Mit seinem besten Freund schloß der Mann aus den USA ein Pakt ab. Sollte einer der Beiden im Lotto gewinnen, wird geteilt. Genau dieser Fall ist jetzt eingetroffen.

Lotto: Freunde mit wichtigem Schwur

Als der Gewinner von seinem Glück erfuhr, rief er direkt seinen guten Freund an und erklärte, dass er den Gewinn mit ihm teilen möchte. „Ich sah mir den Betrag an, den man gewinnen konnte und sagte zu mir selbst: ‚Man, das will ich!“, wird der Freund in der britischen „Metro“ zitiert.

+++ Lotto: Mann erlebt Irrtum seines Lebens – und gewinnt trotzdem ein Vermögen +++

Und weiter: „Mir fehlten die Worte“, sagte er. „Ich war auch irgendwie geschockt, denn für mich ist das viel Geld. Er ist das, was man einen wahren Freund nennt. Ein bisschen wie eine Familie.“

Lotto-Gewinn wird unter Freunden geteilt

Die beiden Männer lernten sich in einem Supermarkt in den USA kennen und wurden dann sehr gute Freunde. „Wir haben immer darüber gesprochen, dass wir die Summe teilen werden, wenn einer von uns gewinnen sollte“, freut sich der Freund des glücklichen Gewinners.

————————

Noch mehr Lotto-News:

————————

Dem Bericht nach habe der Mann in Lexington, eine Stadt in South Carolina, ein fünf-Dollar-Ticket gekauft und gewann dann 723.054 Dollar. Nach staatlichen Steuerabzügen bekamen beide schließlich je 128.361 Dollar. Sie erklärten, dass sie mit der Summe jetzt ihre Rechnungen bezahlen werden.

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.