Lotto: Mann ergattert Millionen-Los – und verzichtet dann freiwillig auf den halben Gewinn!

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Beschreibung anzeigen

Nichts kann einen schlechten Tag besser retten, als eine Million im Lotto zu gewinnen. Nun ja, um ehrlich zu sein, passiert das leider nicht oft. Ein Mann hatte allerdings doch so viel Glück.

Ein Mann aus den USA erlebte einen ziemlich verhagelten Tag – bis er Lotto spielte. Darauf traf er eine irre Entscheidung.

Lotto: Schlechter Tag wird schnell versüßt

Ein Lotto-Spieler im US-Bundesstaat Michigan ging nach einem schlechten Tag auf der Arbeit nach Hause. Auf dem Weg entschied er sich einen Lotto-Schein zu kaufen – eine Entscheidung, die er nicht mehr bereuen wird.

--------------------------

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

--------------------------

Denn als er das Los abrubbelte, fiel er aus allen Wolken. „Eine Million Dollar“, stand darauf. Zuerst konnte er es selber kaum fassen: „Alles, was ich denken konnte, war: ‚Das ist auf keinen Fall echt‘“, sagte er gegenüber dem Sender ClickOnDetroit.

Lotto: Mann gewinnt eine Million – doch er verzichtet auf die Hälfte

Nachdem er realisiert hatte, dass er nun wirklich eine Million gewonnen hat, war er hin und weg. Doch als er seinen Gewinn einheimsen wollte, machte er eine skurrile Entscheidung. Denn auf fast die Hälfte des Gewinns verzichtete er einfach.

--------------------------

Mehr Lotto-News:

--------------------------

Statt 30 kleinen Jahreszahlungen für den ganzen Betrag nimmt er lieber alles minus Steuern direkt auf die Hand. Damit kommt sein Gewinn auf 634.000 Dollar (608.000 Euro). Sein Plan: Mit dem Geld kauft er sich ein neues Auto und spart den Rest. (ts)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.