Veröffentlicht inVermischtes

Lidl: Kunden machen verdächtige Entdeckung – Discounter greift sofort durch

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Aufmerksame Kunden von Lidl wussten in diesem Fall sofort, was zu tun ist.

Was war passiert? Es geht um ein vermeintliches Gewinnspiel von Lidl, ein paar miese Betrüger und ein hartes Durchgreifen des Discounters. Aber eins nach dem anderen.

Lidl: Vorsicht vor Fake-Gewinnspielen

Fake-Gewinnspiele sind mittlerweile leider zu einem lästigen Alltags-Problem geworden. Egal ob Supermärkte wie Lidl, Drogerien wie dm oder Möbelhäuser wie Ikea – viele große Konzerne sehen sich fast schon im Tages-Rhythmus solchen Betrugsmaschen ausgesetzt.

Aktuell ist schon wieder ein solches Fake-Gewinnspiel im Umlauf. Diesmal richtet es sich an Kunden von Lidl.

Aufmerksame Kunden warnen daher auf der Facebook-Seite von Lidl. So schreibt einer: „Es gehen gerade Mails rum, die mit Sicherheit Phishing-Versuche sind. Es wird behauptet, dass man gerade einen 500-Euro-Gutschein für einen Einkauf bei Lidl verfallen lasse. So ein Quatsch! Also Vorsicht, nicht darauf reinfallen!“

Ein anderer Kunde kann nur zustimmen. „Das geht schon seit Jahren so“, schreibt er: „Andauernd bekomme ich angeblich von Lidl, Netto oder MediaMarkt große Gutscheine.“

———————-

Lidl: Ärger um Cannabis-Produkte! Kritik an Discounter – „Ohne, dass es ein offizielles Verbot gab“

Lidl: Kunde überzieht Parkdauer um 68 Sekunden – wie der Discounter reagiert, überrascht ihn

Lidl-Kundin will Corona-Test kaufen und wird wütend – „Bin etwas erstaunt“

———————-

Lidl greift ein

Kaum hatten die Kunden ihre Warnungen mitgeteilt, mischte auch Lidl selbst sich ein und stellte klar: „Lidl steht in keiner Verbindung mit diesen E-Mails. Wir prüfen derzeit unsere Möglichkeiten, rechtlich dagegen vorzugehen.“

Andere Kunden können die vielen Betrugsmaschen schon gar nicht mehr ernst nehmen. So veröffentlichte ein Kunde ein Foto seines Spam-Ordners. Dort hatten sich innerhalb weniger Tage zehn vermeintliche Gewinn-Benachrichtigungen von Lidl angesammelt.

Der Kunde scherzt auf der Facebook-Seite des Discounters: „So viele 500-Euro-Gutscheine, wie ich in den letzten Tagen gewonnen hab, kann man bei Lidl gar nicht ausgeben. Da müsste man schon Prepper sein und das vierlagige Klopapier mit Premiumduft horten.“