Veröffentlicht inVermischtes

Lidl-Insider warnt Kunden: Wenn Kassierer diesen Trick anwenden, wird’s teuer

Nicht nur für Kunden von Lidl ist dieser Hinweis wichtig. Ein Insider hat jetzt ausgepackt, wie du an der Kasse ungewollt draufzahlst.

u00a9 imago images/CHROMORANGE

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Die Supermärkte und Discounter haben so ihre Tricks, um die Kundschaft bei der Stange zu halten – zum Beispiel versteckte Preisänderungen und kaufanregende Sonderangebote. Vor einem Trick warnt jetzt ein Lidl-Insider – und appelliert damit gleichzeitig auch an die Kassierer.

Wer Wert auf einen gesunden Lifestyle legt, der bedient sich nur allzu gerne an der Obst- und Gemüse-Theke – nicht nur bei Lidl. Meistens sind die Preise dort nach Kilogramm ausgeschildert. Manchmal auch nach Stückzahl. Bei Ersterem muss auf jeden Fall eine Waage herangezogen werden. Und da wird bei den Kassierern oft getrickst, wie der Influencer Edis Krkusic alias „der.filialleiter“ auf TikTok berichtet. Vielleicht ist es den meisten Kassierern aber auch gar nicht wirklich bewusst, dass sie dir damit mehr Geld aus der Tasche ziehen als beabsichtigt.

+++Lidl: Schock-Moment beim Discounter – Reptil spaziert über die Lade-Rampe+++

Probleme beim Wiegen an der Kasse

„Das darf dir niemals beim Wassermelonen-Kauf passieren“, titelt Krkusic. Doch damit meint er nicht nur den Wassermelonen-Kauf. Es kann dir mit jeder Art von Obst passieren.

+++Lidl-Kundin schlägt die Hände über dem Kopf zusammen – ist es schon wieder so weit?+++

Denn das grundsätzliche Problem ist, dass oft rundes Obst aufgrund seiner Form hin und her rollt. Muss an der Kasse gewogen werden, könnte das ein schwieriges Unterfangen werden. Deswegen klemmen einige Kassierer die Ware ein, zum Beispiel unter dem Kassenbildschirm. Das jedoch „ist strengstens verboten“, wie Krkusic warnt.


Mehr Themen und News haben wir hier für dich zusammengefasst:


Kunden zahlen so unnötig drauf – Obacht!

Und er macht auch schnell klar, wieso das verboten ist: In seinem TikTok-Clip wiegt die eingeklemmte Wassermelone 7,6 Kilogramm. Ist sie freiliegend, geht das Gewicht auf 2,5 Kilogramm herunter! Und das kann einiges an Geld ausmachen, welches du am Ende draufzahlst. Also schau genau hin, wenn dein Obst oder Gemüse demnächst an der Kasse gewogen wird.