Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Unter Passagieren wird diese Krankheit plötzlich zum großen Problem

Eine Kreuzfahrt ist zum Entspannen und zum Entdecken. Wenn allerdings ein Virus ausbricht gibt es nur schwer ein Entkommen.

Kreuzfahrt: Ausbruch von Magen-Darm-Virus.
u00a9 imago images/penofoto

Aida: Fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen

Kreuzfahrten sind bei Passagieren beliebt, da sie einen Rundum-Sorglos-Urlaub bieten. Einer der bekanntesten Kreuzfahrt-Anbieter ist Aida Cruises. Wir präsentieren Dir die fünf spannendsten Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Auf Kreuzfahrt mit einem großen Schiff die sieben Weltmeere bereisen. Auf dem Schiff Luxus sowie Entertainment und auf dem Seegang tolle Erlebnisse mit anderen Kulturen. Kurz gesagt ein besonderes Abenteuer für alle, die sich so eine Rundreise leisten können und alles durchgeplant haben wollen. Am liebsten komplett ohne Probleme.

Aber auf jedem Kreuzfahrtschiff gibt es auch Probleme und die können dann zu einem kollektiven Problem werden. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, gibt es in diesem Jahr – im Vergleich zu den Vorjahren – besonders viele Magen-Darm-Erkrankungen auf den Kreuzfahrtschiffen.

Kreuzfahrt: 160 Urlauber erkrankt

Besonders ein Reise-Trip hatte für viele Urlauber einen bitteren Beigeschmack. Laut „SZ“ kam es auf der Nieuw Amsterdam, einem Kreuzfahrtschiff der Holland America Line, für 160 der insgesamt 1970 Passagiere zu einer Magen-Darm-Erkrankung. Insgesamt sind es in diesem Jahr schon elf solcher Ausbrüche auf Kreuzfahrtschiffen, welche die USA bereisten. Bei dem Magen-Darm-Virus handelt es sich im häufigsten Fall um das sogenannte Norovirus.

+++ Kreuzfahrt: Krasse Szenen! Schiff gerät in üblen Sturm – er hinterlässt an Bord eine Schneise der Verwüstung! +++

Bei dem Norovirus kann es bis zu 14 Tage dauern, bis die Krankheit vollständig überwunden ist. Wer sich also ansteckt, verbringt den Großteil von seiner Reise auf der Toilette. Eine positive Sache haben die häufig aufkommenden Magen-Darm-Erkrankungen jedoch.

Kreuzfahrt-Veranstalter freuen sich

Die Reiseveranstalter werten die Zahlen als gutes Zeichen. Sie schließen nämlich aus den hohen Infektionszahlen, dass die Kreuzfahrt wieder boomt. Es ist wohl aber so, dass die Magen-Darm-Erkrankung auf Kreuzfahrtschiffen kein neues Phänomen ist. Die Passagiere wissen wohl, worauf sie sich einlassen. Das ist unter anderem daran zu merken, dass sich Kreuzfahrt-Reiseblogger intensiv mit dem Thema Magen-Darm-Erkrankung beschäftigen und die Menschen darüber informieren.


Das könnte dich auch interessieren:


Manche Menschen würden viel zahlen, um einmal bei einer Kreuzfahrt dabei zu sein. Eine Frau hat dafür sogar ihr eigenes Haus verkauft (mehr dazu hier).