Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Reisende vor Urlaub gestrandet – doch steht ihnen noch mehr bevor

Kreuzfahrt: Reisende vor Urlaub gestrandet – doch steht ihnen noch mehr bevor

© IMAGO / blickwinkel

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Eine Kreuzfahrt sollte eigentlich das Highlight des Jahres für die Reisenden werden. Stattdessen erlebten die Passagiere einen absoluten Alptraum.

Eigentlich wollten sie nur Malta erreichen, um von dort aus ihre Kreuzfahrt zu starten. Voller Vorfreude standen am Freitag zahlreiche Passagiere am Berliner Flughafen. Doch dann erreicht sie die Hiobsbotschaft!

Kreuzfahrt: Passagiere müssen 18 Stunden auf Flug warten

So hatten sich das die Gäste der „Mein Schiff Herz“ sicher nicht vorgestellt! 18 Stunden saßen sie am Berliner Flughafen ohne eine Rückmeldung ihres Reiseveranstalters „Tui Cruises“ fest, berichtet das Newsportal „Schiffe und Kreuzfahrten“.

+++ Kreuzfahrt: Service an Bord spaltet die Gemüter – „Geht so gut wie gar nicht“ +++

Zwischen 50 bis 70 „Mein Schiff Herz“-Passagiere sollen diesen Supergau allein am Airport in Berlin erlebt haben. Wie es weiter im Bericht des Kreuzfahrt-Portals heißt, sollen darüber hinaus auch Gäste am Hamburger Flughafen vergeblich auf einen Flieger zum Luxus-Dampfer in Malta gewartet haben.

Kreuzfahrt-Gäste der „Mein Schiff Herz“ kamen erst Mal nicht zum Schiff. (Symbolbild)
Kreuzfahrt-Gäste der „Mein Schiff Herz“ kamen erst Mal nicht zum Schiff. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel

—————————-

Die Kreuzfahrt-Branche in Deutschland:

  • erste Kreuzfahrt weltweit fand 1891 ins Mittelmeer statt, „Auguste Victoria“ der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) beförderte als erstes Urlauber
  • Jungfernfahrt der Kreuzfahrt-Branche dauerte 57 Tage
  • 28 Anbieter für Kreuzfahrten allein in Deutschland
  • die weiteste Reise geht mittlerweile in die Antarktis, zum ersten Mal hat die „MS Hamburg“, Deutschlands kleinstes Kreuzfahrtschiff, im vorigen Jahr die 64 Tage lange Reise unternommen
  • 2021 machten insgesamt 946.000 deutsche Passagiere eine Schiffsreise
  • Zum Vergleich: 2020 waren es noch über 1.4 Millionen deutsche Kreuzfahrt-Gäste

—————————-

Dann sollte ihr Flieger auf einmal ab Hannover starten – doch auch von dort aus wurden die Kreuzfahrt-Gäste nicht nach Malta geflogen. Doch es kam ganz anders!

Kreuzfahrt: Sind die Flughäfen Schuld am Reisechaos?

So sartete der Flieger stattdessen dann ab Paderborn. Wie zahlreiche Betroffene gegenüber „Schiffe und Kreuzfahrten“ berichten, wurden die Reisenden in der Nacht von Freitag auf Samstag von Berlin aus mit Großraumtaxis und von Hamburg aus per Bus kostenlos nach Paderborn transportiert.

+++Kreuzfahrt: Passagiere freuen sich über Traum-Kabine – dann folgt das böse Erwachen+++

Das Kreuzfahrt-Schiff dürfte mittlerweile mitsamt seinen in Deutschland gestrandeten Gästen abgelegt haben. Für das Kreuzfahrt-Portal ist am Supergau allerdings nicht der Reiseveranstalter „Tui Cruises“ Schuld: „Das ist mal wieder ein prima Beispiel dafür, dass es eben aktuell an allen Ecken und Kanten hakt mit den Flughäfen und Airlines.“

—————————-

Mehr Kreuzfahrt-News:

Kreuzfahrt: Hilferuf von Bord! Passagiere beklagen schlimme Zustände – jetzt reagiert die Reederei

Kreuzfahrt-Unternehmen wagt drastischen Schritt – Reisende müssen sich umstellen

Kreuzfahrt: Strenge Regel kehrt zurück – Tui-Passagiere sollten DAS beachten

Kreuzfahrt: Mitarbeiter reinigen Kabine – was sie dort finden, ist einfach nur irre

—————————-

Warum eine Urlauberin kürzlich am Flughafen Köln/Bonn wegen des Chaos sogar überlegte, den Notruf zu wählen, liest du hier>>>

Kreuzfahrt: Seltsames Schiff entdeckt

Ein anderer Reisender hatte zuletzt ein eigenartiges Kreuzfahrt-Schiff entdeckt. Worum es sich dabei handelte, erfährst du hier. (lim)