Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Schock für deutsche Touristen! Feuer-Drama auf der Heimreise – mit heftigen Folgen

Feuer-Schock für deutsche Kreuzfahrt-Touristen. Auf der Heimreise brannte es plötzlich lichterloh. Mit heftigen Folgen.

u00a9 imago images/penofoto, Christian Butt/TNN/dpa

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Kreuzfahrten bieten Passagieren einen Rundum-Service und sind besonders bei Familien und bei Paaren beliebt. Auch der bekannte Reise-Anbieter "Tui" betreibt mit "Tui Cruises" eine eigene Flotte an Reiseschiffen. Hier kommen fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Top erholt und glücklich machten sich Touristen nach ihrer Kreuzfahrt auf der Nordsee auf die Heimreise nach Berlin. Doch während die Schiffsreise auf der „Mein Schiff 3“ problemlos verlief, kam es auf der anschließenden Busfahrt zum Schock.

Erst gab es einen Knall, dann überholten wild winkende Autofahrer den Reisebus, der die Berliner nach der Kreuzfahrt nach Hause bringen sollte. Schnell wurde klar: Der Bus brannte!

Kreuzfahrt: Heimreise wird zum Drama

Zehn Tage waren die Urlauber rund um Großbritannien geschippert, wollten nach erfolgreicher Anlegemanöver in Hamburg zurück nach Hause. Ein von der „Mein Schiff“-Reederei bereitgestellter Reisebus sollte die Passagiere die letzten rund 300 Kilometer auf der Straße in die Heimat bringen. Doch die Fahrt endete im Horror.

+++ Kreuzfahrt: Schock für Reisende – Reederei sagt massenhaft Fahrten ab +++

Bereits kurz, nachdem der Bus die Stadtgrenze Hamburgs passiert hatte, fing der Reisebus Feuer! Und noch schlimmer: Weder der Fahrer noch die Insassen bemerkten es zunächst. Rückblickend sprachen die Passagiere von einem „komischen Geräusch“. Anschließend hatten sie beobachtet, dass Autofahrer wild winkend an ihnen vorbeifuhren.

Feuer-Schock auf der Heimreise

Plötzlich machte es Klick. Der Fahrer steuerte schnellstmöglich einen Rastplatz an, evakuierte den Bus. Gerade noch rechtzeitig. Als alle Insassen das Gefährt unverletzt verlassen hatten, ging es endgültig in Flammen auf und brannte komplett aus. Fünf Freiwillige Feuerwehren aus der Region sorgten immerhin dafür, dass sich die Kollateralschäden in Grenzen hielten.


Mehr aktuelle Nachrichten:


Heftige Folgen hatte der Busbrand, wohl durch einen Defekt ausgelöst, für die Kreuzfahrt-Urlauber dennoch. Das gesamte Gepäck verbrannte vollständig. Alle Koffer, Klamotten und Mitbringsel sind unwiderruflich verloren. Die Erleichterung, dass alle heil aus dem Bus kamen, dürfte dennoch deutlich überwiegen.