Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Aida-Kabine schockt Expertin – „Absoluter Horror“

Eine Kreuzfahrt soll Erholung und Balsam für die Seele sein. Doch diese Passagierin erlebte in ihrer Aida-Kabine den blanken Horror.

Eine Kreuzfahrt-Passagierin erlebte auf ihrer Aida-Reise eine absolute Horror-Nacht.
u00a9 IMAGO/Martin Wagner

Fünf Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

Seit 1996 schippern die Aida-Kreuzfahrtschiffe über die Weltmeere. Wir haben fünf Fakten gesammelt, die du noch nicht über Aida wusstest.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Kreuzfahrt. Beim Urlaub auf hoher See sieht man viele verschiedene Orte und kann sich dazu noch an Deck der Schiffe von Aida, Mein Schiff und Co. entspannen. Besser geht es doch nicht, oder? Das dachte sich auch diese Passagierin. Doch ihre Kreuzfahrt begann mit dem blanken Horror.

+++ Kreuzfahrt-Horror in Deutschland: Schiff brennt – für Passagiere muss es ganz schnell gehen +++

Dabei ist die Passagierin eine echte Kreuzfahrt-Expertin. Auf Facebook berichtet sie regelmäßig von ihren Kreuzfahrten und teilt ihre Erfahrungen mit ihrer Community. Doch so etwas hat selbst die passionierte Kreuzfahrerin noch nicht erlebt. „MOIN.DE“ berichtete über die dramatische Reise.

Kreuzfahrt-Passagierin fassungslos: „Absoluter Horror“

Es hätte alles so schön werden können. Eine wunderbare Auszeit vom deutschen Winter war geplant, eine 43-tägige Reise von Hamburg in die Karibik. Auf der „Aida Mar“ wollte die Passagierin mit ihrem Freund eine unvergessliche Reise erleben. Doch schon in der ersten Nacht in der Kabine hatte sie ein großes Problem. Sie konnte nicht einmal schlafen.


Auch interessant: Kreuzfahrt: Bei „Mein Schiff“ wird jetzt alles anders – Passagiere werden sich umgucken


Auf Facebook schildert sie ihre Erlebnisse: „Es rumpelte extrem stark, und man spürte jede Welle. Ich hatte das Gefühl, ich sitze in einer Achterbahn und es geht hoch und wieder runter“, zitiert „MOIN.DE“ die leidende Passagierin. So etwas habe sie noch nie erlebt, auch ihre Follower waren entsetzt. Sie empfahlen ihr Ohrenstöpsel, die aber kaum Abhilfe schafften. Ihr werde schwindelig, wenn sie diese in den Ohren habe. „Irgendwie bin ich aber gar nicht entspannt, denn die letzte Nacht war wieder ein absoluter Horror“, teilte sie ihren Followern mit.

„Es gab einen lauten Schlag“

Wenn sie dachte, dass nach der einen Nacht in der Kabine an Board des Aida-Schiffes genug war, dann wurde sie wohl bitter enttäuscht. Denn es wurde einfach nicht besser. In einer Nacht gab es einen weiteren Zwischenfall: „Um 4 Uhr früh gab es einen lauten Schlag, sodass wir beide erschrocken sind und wach wurden“, schrieb sie. Sie hätte in einer anderen Nacht sogar eine Schlaftablette genommen, doch selbst die konnte ihren Kreuzfahrt-Urlaub nicht retten.


Das könnte dich auch interessieren:


„Ich bin fix und fertig und völlig am Ende. Das hat weder etwas mit Urlaub zu tun noch mit Erholung“, schrieb die arme Passagierin. Auch ein Kabinenwechsel habe beim ersten Versuch nicht geklappt, was ihre Abonnenten sehr wütend machte. Ob sie ihre Kreuzfahrt trotzdem genießen konnte, kannst du in diesem Artikel von „MOIN.DE“ nachlesen.