Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland: Kunde mit Verdacht – Hamsterkäufe auch bei dm und Ikea?

Kaufland: Nanu, plötzlich schlagen Hamsterkäufer bei DIESEM Produkt zu. Ein Kunde hat einen üblen Verdacht. Hier erfährst du mehr.

© IMAGO / teutopress/ Montage DER WESTEN

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Zu Beginn der Pandemie war verrückter Weise vor allem Klopapier das heiß begehrte Produkt bei Kaufland und in anderen Supermärkten. Als der Ukraine-Krieg im Februar 2022 ausbrach, räumten Hamsterkäufer die Regale von Öl leer.

Jetzt scheinen es viele auf ein ganz anderes Produkt abgesehen zu haben. Ein Kunde hat in den letzten Wochen bei Kaufland ganz genau hingesehen und äußert nun einen üblen Verdacht.

Kaufland: Plötzlich leere Regale bei DIESEM Produkt

Der Herbst ist da und die Menschen kuscheln sich bereits in ihre Decken. Im Winter wird es noch kälter, doch die Heizungen bleiben in vielen Haushalten so lange wie möglich still. Zu groß ist die Angst vor einer heftigen Gas-Rechnung.

Aufgrund der Inflation sind die Preise für Gas und Strom so teuer wie seit vielen Jahren nicht mehr. Einige Menschen fürchten scheinbar auch einen totalen „Blackout“ bei der Stromversorgung. Das vermutet zumindest ein Kunde von Kaufland jetzt bei Twitter als er eine Beobachtung machte: „Kerzen im Kaufland heute fast ausverkauft. Vorbereitungen auf den Stromausfall.“

+++ Kaufland: Kunden trauen ihren Augen kaum, als sie DAS im Regal entdecken – „Untragbar“ +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Treffen Kunden bereits Vorsichtsmaßnahmen für den Notfall? Ein anderer Follower will ebenfalls leere Regale auch in anderen großen Unternehmen gesehen haben: „Seit drei bis vier Wochen so. […] Kerzen überall rar! Kaufland, dm, Ikea … total wild!“

+++ Kaufland: Aus Angst! Kunden hamstern jetzt DIESES Produkt +++

Wie wahrscheinlich ist es, dass in Deutschland das Licht ausgeht?

Doch ist die Angst wirklich berechtigt? Die Bundesregierung hat am Dienstag (27. September) ganz klar Stellung bezogen: „Großflächige langanhaltende Stromausfälle – sogenannte Blackouts – hat es in Deutschland bisher nicht gegeben. Diese bleiben auch weiterhin sehr unwahrscheinlich.“


Mehr Themen: Kaufland führt neuen Service ein – plötzlich ist DAS beim Einkauf möglich

Ikea: Hinweis mit Rückkehr zur Maskenpflicht? Unternehmen spricht Klartext


Einen großflächigen Stromausfall, bei dem womöglich das komplette Land für einen längeren Zeitraum ohne Strom ist, muss also weiterhin niemand fürchten. Eine Studie des „Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz“ (BMWK) hat das bestätigt. Bei einem Stresstest wurde die Sicherheit des Stromnetzes für diesen Winter unter verschärften Bedingungen getestet.


Noch mehr News zu Kaufland: Lidl und Kaufland ändern Strategie – Kunden werden das zu spüren bekommen


Was nicht ausgeschlossen werden könne, sind kurze Stromausfälle. Dann sind aber meist nur einzelne Städte oder Regionen für wenige Minuten oder Stunden betroffen. Die Regierung hat bereits Maßnahmen getroffen, um den Energiehaushalt zu decken.

+++ dm, Kaufland und Co.: Schock bei Lebensmittel-Test! HIER wurde sogar Arsen gefunden +++

So sollen im Notfall auch wieder Kohlekraftwerke eingesetzt werden, um genügend Strom zu produzieren.