Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland bietet einen begehrten Artikel an – doch ein Detail sorgt bei Kunden für Wut

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Ein Angebot bei Kaufland sorgt für Aufsehen. Denn: Gefühlt ist der Artikel ständig und überall vergriffen. Bei Kaufland gibt es aktuell aber tatsächlich die PS5 zu ergattern.

Doch nicht zu früh freuen! Ein kleines Detail hemmt dann doch die Freude einiger Fans. „Was ein Wucher“, ist das vernichtende Urteil an Kaufland.

Kaufland: Jetzt gibt es endlich PS5 – doch DIESEN Preis?!

Viele Zocker und Videospielfans warten schon lange darauf, endlich eine Playstation 5 zu ergattern. Zu umkämpft war die Konsole seit ihrem Release. Fast überall ist sie ausverkauft. Doch nun lässt doch eine in Kauflands Online-Store ergattern.

Allerdings haben einige Kunden ein Problem mit dem Angebot. Der Preis ist nichts für schwache Nerven. Zwar ist es fast unmöglich, eine Playstation 5 zum UVP zu kaufen, aber dieses Angebot schießt laut Meinung eines Facebook-Nutzers den Vogel ab.

——————————

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

——————————-

+++ Kaufland: Neueröffung – doch DIESE Filiale ist an einem skurrilen Ort +++

In den Sozialen Medien ging er nun an die Decke. „Eine PS5 Disk Edition für 828€, wobei der UVP 599€ ist“, bemängelt er wütend. Er fügt hinzu: „Was ein Wucher!“.

Hoher Preis für Kunden nicht nachzuvollziehen

Die Wut des Facebook-Nutzers ist gut nachvollziehbar. Und Kaufland antwortet prompt auf die Beschwerde und erklärt. Das Angebot im Online-Shop kommt wohl von einem externen Verkäufer. Dieser kann, laut der Supermarkt-Kette, selbst den Preis bestimmen.

——————————

Mehr News von Kaufland:

——————————

Für den Kunden ist das unverständlich. Denn oft wurden ganze PS5-Bestände aufgekauft, um Preise zu heben. Der Kunde findet, gegen solch hohe Preise sollte auch Kaufland vorgehen: „Ihr entscheidet, was ok ist und was nicht.“

Aufgepasst! Supermärkte wie Kaufland, Edeka und Rewe müssen eine beliebte Käsesorte zurückrufen. Es besteht Gesundheitsgefahr! Hier erfährst du mehr>>>