Kaufland: Kundin durchblättert Prospekte und macht erstaunliche Entdeckung – „Wie kann das sein?“

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Eine Kundin von Kaufland hofft darauf, gute Angebote im Prospekt zu finden. Beim Durchblättern traut sie jedoch ihren Augen kaum.

Auch ihre Freundin hat das Prospekt von Kaufland auf ihrem Smartphone geöffnet. Dabei machen die beiden eine erstaunliche Entdeckung.

Kaufland-Kundin beschwert sich über Willkür bei den Angeboten

Eine Frau will vor ihrem Einkauf bei Kaufland noch schnell eine Einkaufsliste schreiben. Dafür schauen sie und ihre Freundin zeitgleich auf ihrem Handy in das Prospekt des Supermarktes.

Dann werden sie stutzig: „Da haben wir festgestellt, dass wir für den gleichen Zeitraum unterschiedliche Angebote und/oder Preise für die gleiche Ware haben. Wie kann das sein? Wenn man dann in den Laden geht, hat man teilweise wieder andere Preise. Das ist totale Irreführung“, schreibt sie auf der Facebook-Seite von Kaufland und wendet sich direkt an das Unternehmen. Um ihre Geschichte zu untermauern, fügt sie auch einen Screenshot hinzu, der eine Seite aus dem Prospekt mit verschiedenen Angeboten für Fleischprodukte zeigt.

Kaufland reagiert auf Kritik

Zunächst einmal entschuldigt sich der Kundenservice von Kaufland bei der Kundin: „Hallo, vielen Dank für deinen aufmerksamen Hinweis. Es handelt sich dabei wohl um einen technischen Fehler, den wir zu entschuldigen bitten und gleich weitergeben werden“, heißt es in der Kommentarleiste.

------------------

Weitere News zu Kaufland:

Rewe, Kaufland & Co.: Krasses Urteil! DIESE beliebten Getränke fallen im Test durch

Kaufland: Nach Rassismus-Eklat zieht der Discounter jetzt drastische Konsequenzen

Kaufland: Kunde stöbert in Prospekt – bei diesem Angebot klingeln bei ihm die Alarm-Glocken

------------------

Zeitgleich weist der Discounter jedoch daraufhin, dass es durchaus zu regionalen Unterschieden kommen könne: „Unsere Angebote unterscheiden sich regional tatsächlich. Daher gibt es auch verschiedene Prospekte. Die Angebote rotieren und erreichen alle Kunden über einen nicht festgelegten Zyklus. Es besteht also keine regionale Benachteiligung. Wir werden das aber nochmal checken.“ (cg)