Kaufland: Kundin entdeckt Unterschied bei Werbeprospekten – DIESER Tipp könnte auch dir helfen

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Eine Kaufland-Kundin hat einen Unterschied bei Werbeprospekten entdeckt – und sich tierisch aufgeregt. Doch diesen Ärger kannst du dir mit einem Tipp sparen.

Viele Schnäppchen-Jäger sind nur allzu gerne auf der Jagd nach guten Angeboten. Klar, Geld sparen kann nie verkehrt sein. So dachte sich das auch eine Kaufland-Kundin. Doch eine Sache ließ sie dabei ziemlich sauer werden. Ihren Unmut teilte sie dem Unternehmen dann auch direkt auf dessen Facebook-Seite mit.

Kaufland-Kundin ist ziemlich sauer

„Was soll denn der Blödsinn, dass der Online-Prospekt und der Papier-Prospekt der Stadt sich unterscheiden? Ich war extra bei Kaufland wegen bestimmter Angebote, war dann toll vor den Regalen mit normalen Preisen zu stehen“, lässt die Frau ihren Frust freien Lauf.

Auf Nachfrage bei einem Mitarbeiter sei ihr nur gesagt worden, dass die Prospekte unterschiedlich seien. „Den Papier-Prospekt bekomme ich in meinem Bezirk nicht und einen gesonderten Online-Prospekt für Wuppertal gibt es nicht.“

-----------------

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)
  • Jahresumsatz: 21,42 Milliarden Euro (Stand 2018)

----------------

Kaufland reagiert sofort und gibt einen Tipp, der für jeden Kunden interessant sein dürfte

Kaufland hat in den Kommentaren auch direkt reagiert und dabei einen Tipp gegeben, den alle Kunden des Discounters durchaus interessieren dürfte: „Unsere Angebote unterscheiden sich regional. Die Angebote rotieren und erreichen alle Kunden über einen nicht festgelegten Zyklus.“

Aha, so läuft das also bei Kaufland. Als Kunde ist das doch gut zu wissen. Doch das Unternehmen hat noch einen weiteren Tipp für seine Kunden parat: Bezüglich des Online-Prospektes könne man sich online seine Wunschfiliale heraussuchen und dann nach Herzenslust in dem Sortiment und auch den Angeboten stöbern.

----------------

Weitere Nachrichten zu Kaufland:

Kaufland: Rückruf! Von diesem Spielzeug sollten Kinder die Finger lassen

Kaufland: Kunde kauft Uhr im Onlineshop – damit beginnt eine nervenaufreibende Odyssee

Kaufland: Kundin macht DIESE Beobachtung im Supermarkt und ist fassungslos – „Wütend, aber auch traurig“

----------------

Mit diesen Tipps sollte doch jedem Kaufland-Kunde die Suche nach Angeboten erleichtert werden…

Doch nicht nur diese Kaufland-Kundin ist ausgeflippt. Auch eine andere Frau war ziemlich sauer, als sie an der Kasse eine Frage beantworten sollte. Welche das war, erfährst du in diesem Artikel>>> (cf)