Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland-Kunden machen unfassbares Mega-Schnäppchen – wegen technischer Störung

Die Kunden waren begeistert, gerade jetzt, wo Lebensmittel so teuer sind: Wegen einer Störung gab es bei Kaufland sensationelle Schnäppchen.

Kaufland-Schnäppchen wegen defekter Kühlung
u00a9 IMAGO / Martin Wagner

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Für die Supermarktkette Kaufland war es eine mittelschwere Katastrophe. Aber dafür, wie der Supermarkt-Riese reagiert hat, wird er auf Social Media gefeiert. Kein Wunder! Hunderte Kunden haben das Schnäppchen ihres Lebens gemacht. Nach dem Motto: Des einen Leid, des anderen Freud.

Was ist passiert? Eine Tiktok-Nutzerin postet ein Video, das in einer Dortmunder Kaufland-Filiale entstanden sein soll. Zu sehen sind Menschenmassen, die sich in der Kühlabteilung drängen und die Einkaufswagen voll machen mit allem, was das Eisfach hergibt: Pizza, Gemüse, Laugengebäck, Apfelstrudel… Offenbar hat es in der Filiale einen technischen Defekt gegeben, denn die Nutzerin schreibt zu ihrem Video: „Bei Kaufland ist die Kühlung heute kaputt. Alles wird für 50 Cent verkauft.“

Kaufland-Kundin klärt auf

Natürlich gibt es in den Kommentaren auch Tiktok-Nutzer, die das Ganze für Fake halten oder zumindest sehr skeptisch sind. Da schreibt zum Beispiel eine Frau: „Ich habe neun Jahre bei Kaufland gearbeitet. Truhen waren kaputt, aber ich habe nie erlebt, dass wir was so drastisch reduziert haben.“ Doch in einem zweiten Clip bemüht sich die Kundin direkt, einen Beweis zu erbringen. „Für alle, die Fake geschrieben haben“, betitelt sie ihr Video und lässt einen Kassenbon durchs Bild rauschen, dem zufolge tatsächlich fast alle aufgelisteten Produkte nur 50 Cent gekostet haben. Man kann sehr gut erkennen, wie hoch die jeweilige Ersparnis war: bei vielen Produkten mehr als 80 oder sogar 90 Prozent!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dieser Vorfall hat sich offenbar schon Ende Januar ereignet, ist aber allem Anschein nach bei Kaufland kein Einzelfall. Ein Kunde aus Niedersachsen berichtet, dass die Supermarkt-Kette Mitte Februar in Nienburg an der Weser (Niedersachsen) sogar alle Produkte für 10 Cent rausgehauen habe. Und wieder andere Nutzer berichten, dass Edeka und Norma sogar in ähnlichen Fällen schon massenweise Ware verschenkt haben.

+++ Edeka, Rewe und Co: Nächster Preis-Hammer – jetzt werden auch noch DIESE Produkte teurer +++

Kaufland in Dortmund wird jedenfalls für die 50-Cent-Aktion auf Tiktok gefeiert. Ein Nutzer schreibt mit Blick auf die aktuell extrem hohen Lebensmittelkosten: „Ich finde es sehr gut, dass Kaufland so reagiert, statt alles in die Tonne zu kloppen, und gerade jetzt haben alle was davon.“


Mehr Themen:


Eine Nutzerin bringt es auf den Punkt: „Kaufland ist und bleibt beste.“ Eine andere Frau reagiert ziemlich neidisch: „Warum geht die Kühlung nie kaputt, wenn ich einkaufen bin?“ Und wieder eine andere Kundin lacht beim Anblick des superlangen Einkaufszettels: „Ich würde aus Reflex genauso viel kaufen und dann zuhause merken, dass ich ja nur dieses 15 x 30 cm Gefrierfach in meinem Kühlschrank habe. Hahahah!“