Veröffentlicht inVermischtes

Hund stirbt nach Arztbesuch! Besitzerin unter Schock: „Bricht mir das Herz“

Hund stirbt nach Arztbesuch! Besitzerin unter Schock: „Bricht mir das Herz“

Yorkshire Terrier.jpg

Hund stirbt nach Arztbesuch! Besitzerin unter Schock: „Bricht mir das Herz“

Hund stirbt nach Arztbesuch! Besitzerin unter Schock: „Bricht mir das Herz“

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Als Hunde-Besitzer wünscht man sich für seinen Hund nichts mehr, als dass er wohlauf ist. Nicht immer weiß man jedoch, was dem eigenen Hund eigentlich fehlt.

Die Geschichte der Hündin von Schauspielerin Ingrid Steeger ist besonders traurig: Eine Routine-Behandlung beim Tierarzt bedeutete für sie tragischweise den Tod.

Hund: Nach Behandlung gestorben

Mit zehn Jahren hatte der Yorkshire-Terrier von Ingrid bereits einiges hinter sich. Der ehemaligen „Klimbim“-Schauspielerin zufolge erfreute er sich allerdings noch bester Gesundheit. Ihre Hündin „Eliza Doolittle“ sollte beim Tierarzt lediglich eine Zahn-Behandlung bekommen, erzählt sie gegenüber „BILD“. Für den kleinen Terrier war die Narkose wohl zu viel: Er starb, während Ingrid ihn in ihren Armen hielt.

—————————

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • Die wilde Stammform ist der Wolf
  • Weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • Allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

—————————

Hund: Tragische Trennung

Der traurige Vorfall ereignete sich kurz vor Weihnachten 2021. Erst fast zwei Monate später fühlt sich die Schauspielerin dazu bereit, über ihren Verlust zu reden, so „BILD“. Ihre geliebte Hündin fehlt Ingrid sehr: „Manchmal glaube ich, sie ist nicht tot. Ich bekomme dann richtig Angst, weil ich denke, wir haben sie lebendig beerdigt“.

Besonders tragisch: 2019 war Ingrid sechs Monate von ihrer Hündin getrennt. Ein Freund, der den Vierbeiner in Kurzzeit-Pflege nahm, wollte ihn ihr nicht zurückgeben. Erst nach seinem plötzlichen Tod hat die Schauspielerin Eliza zurückbekommen.

Unterstützung findet die 74-jährige aktuell bei ihrer Schwester; die beiden leben gemeinsam in einer kleinen Wohnung in Bad Hersfeld in Hessen.

—————————

Mehr Hundegeschichten:

Hund: Mann hüpft mit Vierbeiner von Klippe – der Grund ist kurios

Hund: Frau plant hinterhältige Anschlag auf Nachbarn, weil sie vom Bellen genervt ist

Hund will sich Leckerlis schnappen – und fackelt dabei fast die ganze Wohnung ab!

—————————

Ohne Hund kann sich Ingrid ihr Leben nicht vorstellen – gerne hätte sie wieder einen Vierbeiner an ihrer Seite. Dabei kommt es der Schauspielerin nicht darauf an, ob es sich um einen jüngeren oder älteren Hund handelt. (jdo)