Hund: Unfassbar! Frau schießt auf Vierbeiner und trifft eigenen Sohn

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Texas. Schüsse auf einen Hund! Bei dem Versuch, einen Hund zu erschießen, ist auch der Sohn der 24-jährigen Schützin getroffen worden.

Doch wie konnte es zu diesem Unglücksfall kommen?

Hund und Kind werden von Kugel getroffen – wie konnte es soweit kommen?

Die Mutter und ihr Sohn fuhren laut dem Online-Portal „KKTV“ in Texas (USA) Fahrrad, als plötzlich ein Boxer-Welpe auf sie zu rannte. Die 24-Jährige zog daraufhin ihre Pistole – ein Kleinkaliber – und schoss dreimal auf den Welpen. Der Hundebesitzer erzählte, dass er nicht verstanden habe, warum die Frau sofort anfing Schüsse auf seinen Welpen "Bruno"abzufeuern.

Der sechs Monate alte Hund erlitt nur einen Streifschuss, doch den kleinen Sohn traf es schlimmer.

-------------------------------------------------------

Weitere News:

-------------------------------------------------------

Laut der Polizei prallte eine der Pistolenkugeln ab und traf den Fünfjährigen in den Bauch. Wahrscheinlich wird er dieses Unglück aber überleben.

Nicht nur die Mutter muss sich nun vor Gericht erklären. Auch der Hundebesitzer wird voraussichtlich bestraft werden, da er seinen Welpen hat frei laufen lassen, berichtet das US-Portal „KKTV“. (lb)