Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut und Bräutigam wollen tanzen – doch dann folgt das große Unglück

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende entgegen. 2021 war für viele Menschen etwas ganz besonderes. Wegen der Corona-Pandemie konnten 2020 viele Verlobte nicht ihre Hochzeit abhalten. Nun holten das viele nach und dabei kam es zu einigen bewegenden Situationen.

Dazu gehört auch diese. Bei ihrer Hochzeit wollten eine Braut und ihr Frischvermählter den ersten Tanz wagen. Doch das ging ordentlich schief. Sogar ein Krankenwagen musste gerufen werden.

Hochzeit: Paar musste Feier verschieben

Eigentlich hatte das Paar aus Philadelphia (USA) bereits im Juli 2020 heiraten wollen. Doch dann kam Corona und die Hochzeit musste verschoben werden. Doch am 3. Juli 2021 war es dann endlich soweit. Die Zeremonie fand auf dem Anwesen eines Freundes statt.

—————

Das sind beliebte Hochzeitsbräuche:

  • Brautstrauß-Werfen
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen
  • Brautentführung
  • Die Braut über die Schwelle tragen

—————

Am Tag der Hochzeit gaben sich die beiden im Beisein ihrer Liebsten das Eheversprechen, und bis zum Empfang schien alles reibungslos zu verlaufen. Doch dann kam es zu einem schmerzhaften Vorfall, wie das „People Magazin“ berichtet,

Hochzeit: Schmerzhafter Vorfall

„Ich habe dort so viel Liebe und Glück gespürt. Man sieht all diese Menschen, die man liebt, und denkt sich: ‚Das ist unglaublich’“, erzählt der Bräutigamm. „Es gab ein paar Momente, in denen ich mich einfach zurücklehnen und zuschauen wollte, so cool war das.“ Doch bei dem ersten Tanz änderte sich das.

—————

Weitere Hochzeits-News:

Hochzeit: Vor Trauung trifft Braut diese brisante Entscheidung – und wird sie für immer bereuen

Hochzeit: Schwester der Braut möchte nicht ihre Brautjungfer sein – aus diesem schockierenden Grund

Hochzeit: Irrer Heiratsantrag! Du wirst nicht glauben, wie dieser Mann um die Hand seiner Geliebten anhält

—————

Bei dem Tanz des Ehepaars kugelte sich die Braut das Knie aus. Sie merkte es sofort und sagte es ihrem Mann. „Ich dachte nicht mehr: ‚Oh ja, wir haben gerade einen tollen Tanz‘, sondern: ‚Okay, holt ihr einen Stuhl’“, so der Mann. Die Ursache für den Unfall ist unklar. Die Braut hatte vorsichtshalber für den Tanz sogar flache Schuhe angezogen.

Die Braut kann sich nur noch an den Schmerz erinnern. Ein Krankenwagen wurde gerufen, der die Braut in ein Krankenhaus brachte. Nachdem sie eine maximale Dosis an Schmerzmitteln erhalten hatte, stellten die Ärzte sie unter leichte Beruhigungsmittel und setzten ihr Knie gegen 20.30 Uhr wieder ein.

Hochzeit: Paar kehrt zu Feier zurück

Das Paar kehrte dann zum Empfang zurück, um sich den anderen anzuschließen, die nach ihrer abrupten Abreise geblieben waren. „Alle unsere Freunde und Familienangehörigen standen da, jubelten und riefen uns zu“, erinnert sich die Braut. Es wurde also dennoch noch ein bisschen gefeiert.

Auch nach der Hochzeit machte das Knie noch Probleme. Die Frau ging deswegen zur Physiotherapie. Das Missgeschick mit dem Tanz sei nicht der ideale Start in die Ehe gewesen, geben sie zu, aber das Wichtigste sei, dass sie den Tag endlich hinter sich gebracht hätten – Krankenhausaufenthalt hin oder her. „Wir haben uns von allen so geliebt gefühlt“, sagte die Braut gegenüber dem „People Magazin“. Letztendlich empfindet das Paar seine Hochzeit trotz des Unfalls also als toll und das ist doch die Hauptsache. (gb)