Veröffentlicht inVermischtes

Elotrans: Lieferengpässe dauern an – wird dem Hype als Kater-Mittel bald ein Riegel vorgeschoben?

Vektor, Totimpfung, mRNA? Diese Impfstoff-Arten gibt es

Diese Impfstoff-Arten gibt es und so funktionieren sie.

Seit einigen Wochen spitzt sich der Hype um ein angebliches Wundermittel gegen Kater zu. Elotrans ist eigentlich ein Mittel gegen Durchfall, wirkt aber laut diverser Stimmen in den sozialen Medien Wunder gegen die unangenehmen Folgen übermäßigen Alkoholkonsums.

Influencer werben für das Durchfallmittel, empfehlen überschwänglich die Einnahme nach einer durchzechten Partynacht. Doch seit Wochen ist Elotrans Mangelwahre in den Apotheken. Menschen, die unter Durchfallerkrankungen leider, und somit die eigentliche „Zielgruppe“ des Mittels sind, haben das Nachsehen. Vor allem Kinder trifft es hart.

Elotrans-Hype sorgt für Engpass bei den Apotheken

Nachdem zwei Jahre lang fast keine Konzerte, Partys oder große Veranstaltungen stattfinden konnten, scheinen viele Menschen in Deutschland nun alles auf einmal nachholen zu wollen. Auf den Kater nach der Partynacht können viele dabei natürlich getrost verzichten und greifen daher immer häufiger zu Elotrans.

Das Pulver soll den Elektrolyt-Haushalt schneller wieder auffrischen und so Kater-Symptomen wie Übelkeit und Kopfschmerzen vorbeugen oder sie nachträglich vermindern. Neben den Partygängern kommen noch Urlauber als Kunden der Firma STADA hinzu, die ihre Reise-Apotheke vorsorglich mit dem Durchfallmittel aufstocken. Die Folge: Seit Wochen gibt es Lieferengpässe bei Elotrans. Der Hersteller Stada kommt bei der Produktion nicht hinterher.

Elotrans; Wird STADA bald aufhören, auf die neu-entdeckte Verwendung als Kater-Mittel hinzuweisen?

Vor allem bei jungen Menschen scheint die Medizin beliebt zu sein. Influencer haben auf ihren Social Media Plattformen wie Instagram und TikTok in letzter Zeit fleißig dafür geworben und einen Boom ausgelöst. Offiziell hält sich Stada mit einem Statement zum Hype auf Social Media zurück. Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) untersagt nämlich, dass Arzneimittel für Anwendung beworben werden, für die sie nicht auch zugelassen sind. Und weil Elotrans lediglich „zur Rehydratation und Elektrolytsubstitution bei Durchfallerkrankungen“ zugelassen ist, darf es nicht als Katermittel angepriesen werden.

STADA ist der Hype um ihr Mittel jedoch nicht entgangen. Auf Social Media wird immer wieder augenzwinkernd auf die Wirkung als angebliche Wunderwaffe gegen Kater verwiesen. Memes mit Zeilen wie „Wenn du erfährst, dass Elotrans eigentlich für Durchfall ist“ unter dem Bild eines schockiert dreinschauenden Tieres beispielsweise lassen viel Interpretationsspielraum.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Gut möglich, dass der Firma STADA diese Form von Social-Media-Content bald zu heiß wird, denn natürlich trägt sie zu dem Hype bei. Doch selbst, wenn STADA der Sache einen Riegel vorschiebt, ist nicht davon auszugehen, dass Feiernde zeitnah auf die angebliche Wunderwaffe verzichten wollen. Der Effekt bliebe abzuwarten.

———————-

Noch mehr Top-News:

McDonald’s mit irrem Produkt – du kannst es nicht essen! „Brechreiz“

Ikea: Preis-Schock für Kunden – einige Produkte jetzt deutlich teurer

Aldi: Chaos und Tumult bei Sonderaktion – Frau fordert Schadensersatz von Discounter

———————-

Unter dem Trend leiden müssen übrigens besonders Kinder. Eltern greifen bei Durchfall gerne auf das Mittel zurück. Weil die Großen feiern, müssen die Kleinen nun jedoch auf andere Arznei zurückgreifen, da Elotrans vergriffen ist.