Veröffentlicht inVermischtes

Edeka: Warnung an Kunden! HIER stecken Betrüger hinter

Edeka: Warnung an Kunden! HIER stecken Betrüger hinter

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Na, wer es glaubt, wird selig!

Edeka gehört zu den beliebtesten Supermärkten in Deutschland – und ist doch nicht vor kriminellen Machenschaften gefeit. Denn wer oft und gern bei Edeka einkaufen geht, könnte auf Facebook ein vermeintliches Gewinnspiel entdecken, das auf den ersten Blick ziemlich lukrativ scheint.

Bitter nur: Das Gewinnspiel hat absolut nichts mit Edeka zu tun, sondern ist ein Werk von Betrügern!

Edeka: Wichtige Warnung an Kunden! Hinter DIESER Aktion stecken dreiste Betrüger

Der besagte Facebook-Post zeigt 15 Briefumschläge, von denen der Nutzer einen auswählen soll, um angeblich einen Edeka-Gutschein zu gewinnen. Dazu steht die Aufforderung: „Wählen Sie einen der Umschläge auf dem Bild! Sie erhalten ein Geschenk basierend auf dem Inhalt des Umschlags.“ So einfach also? Mitnichten! Denn das Fake-Gewinnspiel hat überhaupt nichts mit Edeka zu tun und ist über alle Maßen unseriös.

Die Fake-Seite besteht erst seit dem 1. Februar 2022. Es ist unklar, wer sie eingerichtet hat, weder Impressum noch andere Hinweise sind zu finden. Dreist: Das Edeka-Logo wird missbräuchlich verwendet, ziemlich sicher ohne Zustimmung des Unternehmens.

———————-

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

———————-

Edeka: Fake-Gewinnspiel auf Facebook im Umlauf

Facebook-Nutzer sollen sich für die Teilnahme am Fake-Gewinnspiel über einen Link registrieren, doch die Seite, die sich öffnet, ist unseriös. Sie weist schon eine verdächtige URL auf, endet außerdem auf „halaman-muka“, das auf indonesisch „Startseite“ heißt. Und, logisch, auch hier gibt es kein Impressum.

———————-

Mehr News über Edeka:

———————-

Wie „Chip.de“ berichtet, sollen dann auf einer weiteren Seite persönliche Daten eingegeben werden. Die Seite gehöre laut Impressum zur Zooloo LLC aus Georgien, die die Daten angeblich brauche, um das Gewinnspiel durchführen zu können. Doch, Vorsicht: Sobald man den Vorgang bestätigt, werde Werbung per Post, Telefon und E-Mail ermöglicht.

———————-

Weitere Top-Themen:

———————-

Sowohl Polizei als auch Verbraucherschützer warnen regelmäßig davor, die eigene E-Mail-Adresse oder andere persönliche Daten bei dubiosen Gewinnspiel-Angeboten weiterzugeben. Die Daten werden oft verkauft, man verliert jede Kontrolle über die persönlichen Kontaktdaten. (mg)