Veröffentlicht inVermischtes

DHL: Kunden bei diesem Hinweis irritiert – das steckt dahinter

DHL: Kunden bei diesem Hinweis irritiert – das steckt dahinter

dhl-sendungsverfolgung

DHL: Kunden bei diesem Hinweis irritiert – das steckt dahinter

DHL: Kunden bei diesem Hinweis irritiert – das steckt dahinter

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Da haben einige Kunden von DHL sich vermutlich verwundert die Augen gerieben.

Viele Kunden von DHL nutzen die Sendungsverfolgung, um den Weg ihrer Pakete genau im Blick zu haben. Dadurch wissen sowohl Sender als auch Empfänger stets, wo die Sendung sich gerade befindet.

DHL: Kunden von Hinweis irritiert

Speziell in der aktuellen Zeit ist das DHL-Tracking für viele Menschen sehr wichtig. Denn das Lieferaufkommen war bei Paketdiensten wie DHL in der Vorweihnachtszeit so hoch wie zu keiner anderen Phase im Laufe des Jahres.

Viele Menschen nutzten das Online-Shopping zuletzt, um Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde zu bestellen oder um die Geschenke an eben jene Verwandten und Bekannten liefern zu lassen. Für DHL und Co. bedeutet das eine Menge Arbeit.

Während die Pakete quer durch die Bundesrepublik reisen, verfolgen viele DHL-Kunden die Wege der Waren in der Sendungsverfolgung. Und dort gibt es für die Kunden seit wenigen Wochen einen ganz bestimmten Hinweis, der bei manchem Kunden für Verwirrung sorgt.

Und zwar steht dort: „Aufgrund der aktuell hohen Paketmenge kann es in einigen Fällen zu Verzögerungen bei der Auslieferung Ihrer Sendung kommen. Wir bitten in diesen Fällen um Ihre Geduld.“

So weit, so harmlos – sollte man meinen. Manche Kunden haben für diesen Hinweis herzlich wenig Verständnis. So schreibt ein verärgerter Kunde auf der Facebook-Seite von DHL: „Was soll dieser Hinweis?“

Und weiter: „Jedes Jahr ist Weihnachten, und jedes Mal verschicken die Menschen mehr Pakete! Warum setzt ihr nicht mehr Leute ein, damit es nicht zu Verzögerungen kommt?“

———————

Mehr zum Thema:

DHL: Paket unerwünscht in Filiale gebracht? So kannst du es erneut zu dir liefern lassen

DHL: Mit diesem Trick verpasst du den Paketboten nie wieder!

DHL: Du willst Weihnachtsgeschenke bestellen? So sparst du Zeit und Geld

———————

DHL reagiert eindeutig

Die Antwort von DHL ist eindeutig: „Natürlich haben wir die Kapazitäten in unserem Paketnetzwerk massiv erhöht und auch Tausende zusätzliche Arbeitskräfte eingestellt, zusätzliche Fahrzeuge, Wechselbrücken und Rollbehälter besorgt und die Sortierkapazität wo möglich erhöht.“

DHL teilt weiter mit: „Dennoch sind auch wir von den neuen Infektionsschutzmaßnahmen nicht ausgeschlossen. Somit ist die Kapazität in einigen Paketzentren derzeit nahezu ausgeschöpft, trotz unserer frühzeitigen und umfangreichen Planung. Während wir derzeit weitaus mehr Sendungen befördern als jemals zuvor, sind unsere Arbeitsabläufe an vielen Stellen Corona-bedingt deutlich weniger effizient als üblich. Alle Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck daran, die Bearbeitungszeiten der Pakete zu reduzieren.“