Veröffentlicht inVermischtes

Deutsche Bahn: Mann will Katze in ICE-Toilette ertränken – allein DAS hat sie gerettet

Deutsche Bahn: Mann will Katze in ICE-Toilette ertränken – allein DAS hat sie gerettet

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Leipzig. 

Was in einem ICE der Deutschen Bahn passiert ist, ist einfach nur grausam!

Ein Mann hat versucht, seine Katze in der ICE-Toilette zu ertränken. Nur den Mitarbeitern der Deutschen Bahn ist es zu verdanken, dass die Fellnase noch lebt.

Deutsche Bahn: Mitarbeiter hören Schreie aus der Zugtoilette

Die Mitarbeiter haben am Dienstagnachmittag plötzlich Schreie und laute Geräusche aus einer Zugtoilette gehört. Zum Glück. Denn so konnten sie einer Katze mutmaßlich das Leben retten.

———————–

Mehr zur Deutschen Bahn:

  • die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • beschäftigt rund 338.00 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2020)
  • Umsatz 2020: 39,9 Milliarden Euro
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

————————-

Denn ein 50 Jahre alter Mann hat versucht, seinen Vierbeiner in der Toilette zu ertränken. Das Zugpersonal alarmierte sofort die Bundespolizei Leipzig und konnte so wohl Schlimmeres verhindern.

Polizei rettet Katze aus ICE-Toilette der Deutschen Bahn

Als die Beamten die Katze aus der Zugtoilette retteten, war sie völlig nass und blutverschmiert. Die Polizei hat die Fellnase dem Veterinäramt übergeben, das sie wiederum zu einem Tierarzt gebracht hat. Dort soll sie weiter untersucht werden.

————————

Mehr zur Deutschen Bahn:

Deutsche Bahn: Chaos droht! Unternehmen muss umgehend handeln

Deutsche Bahn: Mann fährt mit gültigem Ticket mit S-Bahn durch Berlin – unfassbar, was ihm drei Kontrolleure dann antun

Deutsche Post und DHL verkünden große Neuerung – so sollen Kunden davon profitieren

————————

Der 50-Jährige hat jetzt ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz am Hals. (abr)