Burger King: Fast-Food-Kette strebt Veränderung an – „Wir wollen Vorreiter werden“

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Fastfood-Riesen wie Burger King und McDonald's müssen sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um weiterhin für Kunden attraktiv zu bleiben.

Besonders in der Corona-Krise ist das wieder aufgefallen. Denn die labberigen Matsch-Burger, die es früher bei Burger King und McDonald's gegeben hat, sind schon lange out.

Burger King verändert sich und seine Produkte drastisch

Heutzutage wollen die Kunden mehr Frische, mehr Regionalität, am besten noch Bio und natürlich haben die Vegetarier und Veganer auch was die Burger-Pattys angeht vollkommen andere Ansprüche.

Burger King will sich nun neu erfinden und schließt deswegen am Freitag eine viertägige Testreihe ab. Neue Produkte wurden in Köln vorgestellt und von Kunden getestet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Burger King in NRW: Irre Aktion! DAS gibt es weltweit nur in dieser einen Filiale

Burger King: Ironische Spitze gegen Konkurrent McDonald's – „Gratulation“

Burger King mischt sich in K-Frage ein – und sorgt damit für viele Lacher

-------------------------------------

Unter anderem will sich Burger King in Sachen Veggie-Burgern neu erfinden. Deswegen ist der Fastfood-Gigant eine Kooperation mit einem großen Veggie-Konzern eingegangen, dessen Produkte es auch im Supermarkt zu kaufen gibt: The Vegetarian Butcher.

Die Palette der vegetarischen Angebote bei den Amerikanern ist nun ausgebaut worden, neben dem Veggie-Whopper gibt es bereits zum Beispiel auch vegetarische Nuggets. Burger King selbst gibt bekannt, dass jeder fünfte Burger, der über die Theke geht, ein pflanzlicher sei.

++++ Burger King plant große Veränderung – das ist einzigartig in Deutschland ++++

„Wir wollen Vorreiter werden im Veggie-Bereich, denn wir merken, es ist ein Zukunftstrend, der sich rentiert“, sagt dazu Cornelius Everke, deutscher Burger-King-Chef gegenüber dem „Handelsblatt“.

----------------------------------------------------------------

Das ist Burger King:

  • wurde 1954 in Jacksonville (Florida) von James McLamore und David Edgerton gegründet
  • eine US-amerikanische Schnellrestaurantkette
  • hat seinen Sitz in Miami-Dade County (Florida)
  • Burger King hat sich als Systemgastronomie ein weltweites Restaurantnetz aufgebaut
  • Dabei werden rund 17.800 Restaurants zu 90% von selbstständigen Franchisepartnern geführt

----------------------------------------------------------------

Wie die neuen Produkte angekommen sind, wird in den nächsten Tagen vorgestellt.

Burger King plant weitere Neuerungen in den Restaurants

Außerdem will Burger King auch in Zukunft mehr auf den Drive-In setzen, der in der Corona-Pandemie notgedrungen an Beliebtheit gewonnen hat. Es soll demnach weniger Sitzplätze in den Restaurants geben, dafür mehr Drive-Throughs und manche Restaurants, zum Beispiel auf dem Land, sollen nur für Autofahrer sein, die ihr Essen aus einem Fenster entgegen nehmen.

Einige Umbrüche stehen für den Giganten an, der sich zeitgemäß geben und den Ansprüchen anpassen will. Ob das gelingt, wird sich mit der Zeit zeigen. (fb)