Veröffentlicht inVermischtes

Aldi: Kundin hat miese, aber wirkungsvolle Masche für die Kasse – kennst du ihren Trick schon?

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Kunden müssen an den Aldi-Kassen immer fix sein, denn die Kassierer haben hier ein ordentliches Tempo drauf.

Dabei können die Kunden schon mal ins Schwitzen kommen. Neben den schnellen Kassierern hat Aldi auch eine ziemlich kleine Ablagefläche für Waren hinter der Kasse.

Um da noch hinterherkommen zu können, hat sich eine Aldi-Kundin einen Trick einfallen lassen, den sie mit anderen Kunden teilt.

Aldi: Kundin teilt Trick – mies, aber wirkungsvoll

Schnell sein ist alles an der Kasse bei Aldi. Die Ware schnell aufs Band, schnell den Einkaufswagen hinter die kurze Ablage und schnell alles einräumen. Da bleibt nicht viel Zeit zum Überlegen und eine richtige Einpackstrategie. Hauptsache schnell rein!

Das gefällt nicht allen Kunden, und eine hat sich etwas überlegt, wie sie die Kassierer und Kassiererinnen ausbremst. Doch nicht bei allen kommt der Tipp gut an. Denn er geht zu Lasten anderer Kunden!

Die Frau verrät ihren Geheimtipp im Internet auf 7news.com.

———————————–

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

———————————–

Statt ihren Einkauf normal und möglichst platzsparend auf das Band zu legen, lässt sie zwischen den einzelnen Stücken immer rund 30 Zentimeter Platz! So können die Kassierer und Kassiererinnen ihrer Ansicht nach die Waren nicht so schnell über die Kasse ziehen und ihr bleibe mehr Zeit.

Für die anderen bedeutet das natürlich: Wenig Platz auf dem Band, länger anstehen. Und wer für seinen kleinen Einkauf keinen Wagen genommen hat, sondern den Einkauf im Arm hält, der wird wohl noch weniger begeistert sein.

Daher gibt es in den sozialen Medien eine Menge Kritik am Verhalten der Frau!

+++ Aldi, Rewe, Kaufland & Co.: Vernichtendes Urteil! Bei DIESEN Produkten sollten Kunden besonders aufpassen +++

Denn so käme es für alle anderen Kunden zu deutlich längeren Wartezeiten, da das gesamte Band bei einem mittelgroßen Einkauf schon schnell belegt sei.

—————-

Mehr Aldi-News

Aldi, Lidl, Rewe & Co: Große Änderungen! Bei DIESEN Produkten musst du schon bald mehr bezahlen

Aldi: Angestellter nimmt Kunden aufs Korn – und alle feiern ihn

Aldi: Kunden vermissen kurz vor Weihnachten DIESES Produkt – jetzt meldet sich der Discounter zu Wort

—————-

Aldi: Nutzer nicht zufrieden mit dem Tipp

Einige schimpfen, dass „gesunder Menschenverstand“ eigentlich nicht so schwierig sei. Eine andere nennt das Verhalten auf 7news.com einfach nur „kindisch“.

Und auch eine Ex-Mitarbeiterin von Aldi tut ihre Meinung kund. Denn natürlich sind solche Tricks und Tipps auch den Angestellten bekannt – und nicht unbedingt beliebt. Solchen Kunden wie der Tippgeberin macht die Ex-Angestellte daher eine deutliche Ansage: Sie habe den ersten Artikel auf dem Band einfach mit ihrem Arm angehalten, „bis sich alles gestapelt hat“, sagt die Kassiererin laut 7news.com. (evo)