Veröffentlicht inPromi-TV

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauch völlig verwirrt – kommt DIESER Mega-Star in die Sendung?

Bei „Wer wird Millionär“ herrscht am Montagabend (25. September) absolute Verwechslungsgefahr. Günther Jauch ist verwirrt.

Günther Jauch WWM
u00a9 IMAGO/Christoph Hardt

Günther Jauch: Der sympathische Quizmaster

Günther Jauch gehört zu den bekanntesten deutschen Fernsehgesichtern. Der sympathische Moderator im Portrait.

Am Montag (25. September) sorgt eine Kandidatin für Stirnrunzeln bei RTL-Moderator Günther Jauch. Und auch die Zuschauer dürften verwirrt sein. Als der 67-Jährige den Namen der Frau vorliest, fällt ihm alles aus dem Gesicht. An diesem Abend herrscht nämlich absolute Verwechslungsgefahr bei „Wer wird Millionär?„.

„Wer wird Millionär?“: Jauch hofft auf Promi

An diesem Abend empfängt Günther Jauch eine Kandidatin namens Jasmin Wagner. Bei einigen dürften bei dem Namen wohl sofort die Alarmglocken klingeln. So auch bei dem 67-Jährigen. „Als ich hörte, dass Jasmin Wagner bei uns in der Sendung ist, habe ich auf Blümchen gehofft“, gesteht der RTL-Moderator bei der 500-Euro-Frage.

++ „Wer wird Millionär“: Jauch entlässt Mitarbeiter während Liveshow ++

Doch statt der Sängerin, die in den 90er-Jahren unter dem Künstlernamen Blümchen bekannt wurde, sitzt heute eine andere Jasmin Wagner vor dem Moderator. Die nimmt die Situation mit Humor. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass sie verwechselt wird. „Jedes Mal, wenn sie sich irgendwo anmelden, müssen sie aufklären, dass sie nicht Blümchen sind“, betont Jauch. „Es wird immer weniger“, erklärt die Kandidatin. Doch die beiden Frauen verbindet mehr als nur der Name.

„Wer wird Millionär?“: Irrer Zufall!

Im weiteren Verlauf des Gesprächs kommen noch weitere Details ans Licht. Die beiden heißen nicht nur gleich, sondern kommen auch noch beide aus Hamburg. Außerdem sind sie ungefähr im gleichen Alter und besuchten eine Zeit lang sogar denselben Hals-Nasen-Ohren-Arzt, wie die Kandidatin erzählt. „Damals hörte ich nur, wie die Sprechstundenhilfe sagte ‚Was will die denn schon wieder hier? Die war doch erst letzte Woche da. Es war anscheinend die gleiche Praxis. Oder es gibt noch eine dritte Jasmin Wagner in Hamburg“, scherzt die Teilnehmerin. Das wäre wahrlich ein großer Zufall.


Mehr Nachrichten haben wir hier für dich zusammengefasst:


RTL zeigt „Wer wird Millionär?“ montags ab 20.15 Uhr im TV und online in der Mediathek bei RTL+.