Veröffentlicht inPromi-TV

„Wer wird Millionär?“-Kandidat ist ratlos – „Harry Potter“-Fans dürften bei dieser Frage ausflippen

Das ist Günther Jauch

Manchmal sind es die vermeintlich einfachen Fragen, die die Chance auf den „Wer wird Millionär?“-Jackpot deutlich schmälern.

Bei der 125.000-Euro-Frage an „Wer wird Millionär?“-Kandidat Benjamin aus Hessen dürften sich „Harry Potter“-Fans die Haare gerauft haben…

„Wer wird Millionär?“: „Harry Potter“-Fans dürften bei DIESER Frage problemlos antworten

Es geht um die Chance auf eine Million oder „nur“ 64.000 Euro, als RTL-Kandidat Benjamin gefragt wird: „Für welche Filmfigur musste nach dem Tod von Richard Harris ein neuer Darsteller gefunden werden?“

Die Antwortmöglichkeiten sehen wiefolgt aus:

  • Mr. Spock
  • Albus Dumbledore
  • Indiana Jones
  • Gandalf

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauch stellt Filmwissen auf die Probe

Für Filmfans genau die richtige Frage, für Benjamin allerdings eine echte Herausforderung, wie sich herausstellt. Der 40-Jährige will strategisch vorgehen und outet sich als „Star Trek“-Fan.

———————————————

Wer wird Millionär?“: Das musst du über die RTL-Show wissen

  • „Wer wird Millionär?“ wurde das erste Mal am 3. September 1999 im RTL-Programm ausgestrahlt
  • „Wer wird Millionär?“ basiert auf der britischen Quizshow „Who wants to be a Millionaire?“
  • Die Idee für die Show hatten David Briggs,
    Mike Whitehill und Steven Knight
  • Anmelden können sich die Kandidaten online oder per Post

———————————————

Zumindest hat der die Abenteuer um Spock und die Enterprise früher lange Zeit verfolgt. Ob der Schauspieler von Mr. Spock allerdings im Laufe der Jahre ausgetauscht wurde, kann er nicht genau sagen.

„Wer wird Millionär?“-Kandidat scheitert an „Harry Potter“-Frage

Dass Indiana Jones bislang nur von Harrison Ford verkörpert wurde, weiß er dafür direkt. Aber auch an der Rolle des Gandalf, gespielt von Ian McKellen, hat er ordentlich zu knabbern.

Am Ende nimmt er den 50/50-Joker zu Hilfe und muss sich zwischen Mr. Spock und Albus Dumbledore entscheiden. Und während eine Zuschauerin auf Twitter schon schreibt: „Wenn die 125.000-Euro-Frage so easy peasy ist, dass ich den Fernseher anschreie…“, zieht Benjamin den Schlussstrich.

———————————————

Mehr zu „Wer wird Millionär?“:

———————————————

Der Hesse fährt mit 64.000 Euro im Gepäck nach Hause. Nicht ohne vorher noch einmal Günther Jauch zu verraten, dass er sich im Notfall für Mr. Spock entschieden hätte. Eine Antwort, die bei „Harry Potter“ Schweißausbrüche verursachen dürfte. Denn wer die Filme gesehen hat, weiß ganz genau, dass für den nach Teil zwei verstorbenen Richard Harris von da an Michael Gambon in die Rolle des berühmten Schulleiters schlüpfte.

Hier erfährst du, mit welcher skurrilen Begabung „Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch kürzlich selbst glänzen konnte.