„Wer wird Millionär“ (RTL): Überraschende Show-Beichte von Günther Jauch – „Ich bin ungerecht“

Das ist Günther Jauch

Das ist Günther Jauch

Beschreibung anzeigen

Wer auf dem berühmten Drehstuhl von „Wer wird Millionär“ Platz nimmt, muss nicht nur mit kniffligen Fragen, vor allem aber mit einem ausgefuchsten Fragensteller rechnen. Seit der ersten Folge ist Günther Jauch Teil der RTL-Rateshow und nimmt seine Kandidaten nicht selten ganz schön in Beschuss.

Während Günther Jauch schon manch einem „Wer wird Millionär“-Kandidaten unter die Arme griff, ließ er andere eiskalt auflaufen. Dabei steckt hinter seiner unberechenbaren Art eine knallharte Strategie.

„Wer wird Millionär“: Günther Jauch hat klare Meinung zu besonderen RTL-Kandidaten

Im Interview mit der Goldenen Kamera plauderte der Entertainer über 22 Jahre „Wer wird Millionär“. Im Sommer 2021 feierte Günther Jauch die 1500. Folge der RTL-Show und durfte sich über ein Überraschungs-Special freuen.

------------------------

Das ist Günther Jauch:

  • Günther Johannes Jauch wurde am 13. Juli 1956 in Münster geboren
  • er ist Fernsehmoderator, Entertainer, Journalist und Produzent
  • er begann seine Karriere beim Hörfunk
  • im Alter von 29 Jahren wechselte er zum Fernsehen
  • zunächst war er als Reporter, dann als Moderator tätig
  • seit 1999 moderiert er „Wer wird Millionär“ bei RTL
  • hier war auch schon Hape Kerkeling als Horst Schlämmer zu Gast

------------------------

Vorab verriet er, welche Kandidaten es bei ihm nicht einfach haben. Auf die Frage, wen er am liebsten „quäle“, antwortete Jauch: „Die arroganten, besserwisserischen oder furchtbar langweiligen.“

Günther Jauch hat knallharte „Wer wird Millionär“-Strategie

Wenn er mit den „Wer wird Millionär“-Kandidaten nicht gerade auf Kriegsfuß steht, kann Günther Jauch auch sehr hilfreich sein.

Im Gespräch legte er gleich mal eine kleine Show-Beichte ab und verriet: „Es gibt keinen Code, dass ich dreimal vor einer falschen Antwort warnen müsse, bevor ich sie dann einlogge“. Dann legte er nach und sagte: „Ich bin also durchaus hart, aber ungerecht. Und vor allem unberechenbar.“

Günther Jauch spricht über „Wer wird Millionär“-Zukunft

Sein Geheimrezept von Entertainment scheint aufzugehen, immerhin ist die Sendung auch 22 Jahre nach der ersten Folge ein Quotenhit. Günther Jauch ist sich sicher, wäre er durchschaubarer, würde die Sendung berechenbar und „damit sterbenslangweilig ablaufen.“

Wie lange Günther Jauch die Show allerdings noch moderieren wird, ist ungewiss. Auf die Frage, ob es die Show auch in zehn Jahren noch geben wird, antwortete der Moderator: „Das halte ich für unwahrscheinlich. Irgendwann ist es gut – und noch besser, wenn man dann selbst den richtigen Zeitpunkt für die allerletzte Sendung findet“.

------------------------

Mehr zu Günther Jauch:

RTL: Günther Jauch moderiert ein letztes Mal – Fans äußern wilde Theorien

Wer wird Millionär: Günther Jauch plaudert es aus – diesen Fußballer wollte Cathy Hummels eigentlich daten

„Wer wird Millionär – Prominenten-Special“: Volle Breitseite für Günther Jauch: „Bullshit“, „ungerecht“, „eklig“

------------------------

2021 gab Günther Jauch bereits sein Moderations-Aus bei der RTL-Sendung „Menschen, Bilder, Emotionen“ bekannt und überraschte damit die Zuschauer. Nach der letzten Folge Anfang Dezember hatte Thomas Gottschalk eine klare Meinung zu der Entscheidung seines TV-Kollegen. Hier erfährst du mehr.