Veröffentlicht inPromi-TV

Wacken 2022: Schock für die Fans – nächster Headliner sagt ab

Wacken-2022.jpg
Wacken-Gründer Holger muss auch 2022 mehr als einmal in den sauren Apfel beißen und nun erneut schlechte Nachrichten verkünden. Foto: picture-alliance/ dpa | Friso Gentsch

In den vergangenen Wochen gab es Absagen einiger Acts bei Wacken 2022. Darunter auch der eigentliche Headliner Till Lindemann. Nun hat es auch noch eine weitere Band getroffen, die zu den Hauptacts gehört hätte.

Der Grund ist diesmal weder der Krieg in der Ukraine, noch die Corona-Pandemie oder personelle Mängel. Die Absage für Wacken 2022 hatte für diese Band einen ganz persönlichen Grund.

Wacken 2022: Nächster Headliner fällt weg! „Hoffe auf das Beste“

Das Open-Air-Festival muss erneut schlechte Nachrichten verkünden. Limp Bizkit werden in diesem Jahr doch nicht dabei sein können. Das Wacken-Management schreibt auf der Webseite über „medizinische Probleme“ bei der Band. Davon ist nicht nur das Festival betroffen, sondern sogar die gesamte UK- und Europa-Tournee von Limp Bizkit.

Sänger Fred Durst muss sich demnach weiterer„medizinischer Untersuchungen unterziehen“. Der Arzt hat ihm deshalb dazu geraten, alle anstehenden Auftritte abzusagen. Eigentlich wollte sich der 51-Jährige vor der Sommer-Tournee nur kurz durchchecken lassen. Doch dann kam die Negativ-Überraschung.

In einem Video wendet sich der Sänger an seine Fans und entschuldigt sich für die Umstände. Dabei sieht er ernsthaft niedergeschlagen aus, gibt sich jedoch hoffnungsvoll. „Ich hoffe auf das Beste. Ich weiß, dass alles gut wird.“

———————————————-

Mehr zum Thema Wacken 2022:

———————————————-

Doch es gibt auch eine gute Nachricht, denn das Bookingteam hat bereits Ersatz: Die polnische Extreme-Metal-Band Behemoth. Sie wird den Slot am Freitag, den 5. August von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr auf der Harder-Stage übernehmen.