Wacken 2022: Neue Bands bekannt – DIESE Highlights erwarten die Fans

Marie Bonnet
Fünf Tipps für den Stau

Fünf Tipps für den Stau

Beschreibung anzeigen

Diese guten Nachrichten kommen gerade rechtzeitig für die Fans, nachdem vor wenigen Tagen Till Lindemann von Rammstein als einer der Headliner seinen Auftritt beim Wacken 2022 absagen musste.

Jetzt können sich alle auf eine Reihe neuer Acts beim Wacken 2022 freuen.

Wacken 2022: SIE werden beim Festival dabei sein

Es sind noch etwa anderthalb Monate hin bis zum wohl bekanntesten deutschen Metal-Festival, da überrascht der Veranstalter mit einem neuen Schwung an Bandbestätigungen. Mit dabei sind in diesem Jahr die Powermetaler Powerwolf. Mit ihrer teils christlich angehauchten Musik, die an schwarze Messen erinnert, und ihren oft ironischen Spaßtexten, werden sie für ordentlich Stimmung sorgen.

Und auch die altbekannte Gothic Novel Rock-Band ASP wird das Line-up des W:O:A mit Songs von ihrem neuen Album „Endlich!“ bereichern. Als Alternative-Metal-Riese stoßen noch Life of Agony dazu. Für sie ist es tatsächlich erst das zweite Mal, dass sie auf dem Festival auftreten.

---------------------------

Mehr zum Thema:

---------------------------

Die Herzen der Punk-Fans wird diese Nachricht höherschlagen lassen: Deutschpunk-Legende Slime wird eine der Festivalbühnen rocken. Und selbst Heart-Sängerin Ann Wilson erweist nach ihrem jüngsten Soloalbum „Fierce Bliss“ dem Festival die Ehre. Weitere bestätigte Acts sind Venden, die Mittelalter-Band Corvus Corax, Satan, die ESC-Entdeckung Blind Channel und die Trunkenbolde Torfrock.

-----------------------------------------------------------------

Diese Bands sind auch neu beim Wacken 2022:

  • Space Chaser
  • Insanity Alert
  • Blood Incantation
  • The Spirit
  • Manntra
  • Gwendydd
  • Hardbone

-----------------------------------------------------------------

Natürlich darf auf die Institution Mambo Kurt beim Festival nicht fehlen. Diese Nachricht überrascht jedoch selbst alteingesessene Metal-Fans: Die Kölner Höhner werden ebenfalls spielen. Wie auf der offiziellen Homepage nachzulesen ist, sind Wacken-Chef Holgner und Sänger Henning Krautmacher bei einem Bierchen auf die „kultige“ Idee gekommen. Damit wird es ein besonders „vielfältiges“ Festival.