Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass...?!“: Plötzlich stiehlt ER ihm die Show – „Endlich ist alles wieder gut“

Thomas Gottschalk beim „Wetten, dass...?!“-Revival im ZDF.
Thomas Gottschalk beim „Wetten, dass...?!“-Revival im ZDF.
Foto: picture alliance/dpa

Es war ein Fernsehabend voller Highlights: Am Samstag lud Thomas Gottschalk im ZDF zur großen „Wetten, dass...?!“-Revival-Show. Helene Fischer, Joko und Klaas, Co-Moderatorin Michelle Hunziker und einige andere Stars gaben sich die Ehre.

Thomas Gottschalk moderierte im ZDF ganz wie in alten Zeiten und kam damit gut an – sein Publikum rastete aber schließlich wegen eines anderen Mannes komplett aus.

Thomas Gottschalk holt IHN auf die „Wetten, dass...?!“-Bühne

Für viele Menschen war die „Wetten, dass...?!“-Sendung an diesem Samstag im ZDF ein liebevoller Blick auf alte Zeiten. Nach dem tragischen Wett-Unfall von Samuel Koch im Dezember 2010 hatte Thomas Gottschalk die Moderation der beliebten Familiensendung nach zwei Jahrzehnten aufgegeben.

----------------------------------------

Das ist Thomas Gottschalk:

  • Thomas Gottschalk wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren
  • Gottschalk war in der Vergangenheit als Moderator von „Wetten, dass..?” im TV zu sehen
  • Seit 2018 ist der Entertainer mit seinen TV-Kollegen Barbara Schöneberger und Günther Jauch auf Sendung
  • Im März gaben Thomas und seine langjährige Ehefrau Thea ihre Trennung bekannt
  • Nach seinem Beziehungs-Aus kam er mit der SWR-Mitarbeiterin Karina Mross zusammen

----------------------------------------

Doch auch wenn der 71-Jährige für viele das Gesicht von „Wetten, dass...?!“ ist, steht eigentlich eine andere TV-Legende für die Show: Frank Elstner. Der 79-Jährige ist der Erfinder, moderiert sie selbst von 1981 bis 1987.

Klar also, dass Elstner an diesem Samstag auf der großen Bühne nicht fehlen darf. Vor der letzten Wette kündigt Thomas Gottschalk ihn dann an: „Er ist der Erfinder von 'Wetten, dass...?!'. Er hat die erste Wette von 'Wetten, dass...?!' präsentiert und er soll auch die Letzte präsentieren. Hier ist Frank Elstner!“

Gänsehaut-Moment im Studio – und auch vor den TV-Bildschirmen! Das Wiedersehen mit dem Show-Urgestein sorgte für Begeisterung und starke Nostalgie-Gefühle, wie man auf Twitter ablesen kann:

  • „Frank Elstner kommt und die Sendung gewinnt gleich 100% an Niveau.“
  • „Fernsehgott Frank Elstner darf die vielleicht allerletzte Wette bei Wetten, dass...?! präsentieren. Mein Herz platzt gleich aus der Brust.“
  • „Wenn ich ehrlich bin, habe ich jetzt gerade Gänsehaut.“
  • „Vielleicht hätte einfach Frank Elstner Wetten, dass...?! moderieren sollen. Waren jetzt jedenfalls die besten 45min.“
  • „Und Frank Elstner zeigt mal eben, wer der wahre Grandsenior aller Showmaster ist und bringt Stil ins Fernsehen.“
  • „Frank Elstner kündigt bei Wetten, dass...?! eine Baggerwette an. Kann mich bitte jemand kneifen?“
  • „Endlich ist alles wieder gut!“
  • „Frank Elstner ist ein Schatz“
  • „Kann Frank Elstner das bitte immer weiter machen?“

Und auch für Elstner war es offenbar ein besonderer Moment – dem die Top-Einschaltquoten für die Show noch einmal die Krone aufsetzten.

+++ Helene Fischer bei „Wetten, dass...?!“: Herbe Abfuhr an Thomas Gottschalk! „Der Trottel weiß das gar nicht!“ +++

Thomas Gottschalk: Ansage von Frank Elstner!

Denn Frank Elstner veröffentlichte bereits am Sonntagmorgen die Erfolgs-Zahlen für das „Wetten, dass...?!“-Revival. Ganze 4,34 Millionen Zuschauer in der relevanten Zielgruppe der 14-49 Jährigen schaltete am Samstagabend ZDF ein – das sind 50,2 Prozent Marktanteil.

„Fühle mich gerade 30 Jahre jünger“, schreibt der Erfinder stolz auf Twitter.

-------------

Mehr zu Thomas Gottschalk und „Wetten, dass...?!“:

----------------

Der Erfolg könnte ihm Recht geben: Im Gespräch mit Thomas Gottschalk sagte Elstner nämlich am Ende von „Wetten, dass...?!“: „Ich fordere dich heraus, rede mit dem Programmdirektor. Die Show muss man eimal im Jahr machen.“ (kv)

Die ganze „Wetten, dass...?!“-Folge mit Thomas Gottschalk kannst du übrigens hier im Liveticker nachlesen.