Veröffentlicht inPromi-TV

Neuer „Batman“-Film mit Robert Pattinson? Fans müssen bittere Nachricht verkraften

Robert Pattinsons erster Auftritt als Batman ist bereits zwei Jahre her. Alle warten auf den zweiten Teil – doch jetzt gibt es eine bittere Nachricht.

© imago images/Picturelux

Kino: Das sind die erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Die fünf erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Als angekündigt wurde, dass „Twilight“-Vampir Robert Pattinson in die Rolle von Comic-Held Batman schlüpfen würde, war die Skepsis zunächst groß. Doch der Schauspieler strafte alle Kritiker Lügen – „The Batman“ (2022) begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen, spielte trotz der satten 3-Stunden-Laufzeit weltweit über 770 Millionen US-Dollar ein.

+++ Neue Kino-Filme 2024: Diese Blockbuster musst du unbedingt auf dem Zettel haben+++

Da dürfte eine Fortsetzung eigentlich ein No-Brainer sein. Obwohl DC für sein großes Kino-Universum bereits an einer neuen Batman-Variante arbeitet, soll Pattinsons Fledermaus-Mann ebenfalls auf die Kinoleinwand zurückkehren.

Doch jetzt hat die Vorfreude der Fans auf „The Batman 2“ einen heftigen Dämpfer erhalten. Die Macher haben nun eine bittere Nachricht verkündet.

Wann kommt „Batman 2“ mit Robert Pattinson?

Eigentlich war alles schon klar verkündet: Warner Bros. wollte „The Batman Part II“ am 3. Oktober 2025 in die Kinos bringen. Doch daraus wird nichts. Wie Portal „Variety“ berichtet, müssen Fans eine traurige Nachricht verkraften.

Denn Warner Bros. hat den nächsten Pattinson-„Batman“ einfach ein ganzes (!) Jahr nach hinten verschoben. Die „Batman“-Fortsetzung soll somit nun am 2. Oktober 2026 starten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Damit liegen zwischen dem Kinostart von „The Batman“ und „The Batman 2“ mehr als viereinhalb Jahre – genau gesagt 55 Monate! Eine Menge Geduld, die da von den Batman-Fans verlangt wird. Aber warum verschiebt Warner Bros. seinen Batman-Blockbuster überhaupt?

Ein Jahr Verspätung – warum?

Nun, das hat das Studio noch nicht offiziell begründet. Das stets gut informierte Portal „The Hollywood Reporter“ beruft sich auf Insider aus dem Comic-Verlag DC, der Batman einst geschaffen hat – und sieht den letztjährigen Schauspiel- und Autorenstreik in Hollywood als Ursache für die Verzögerung.



Statt „The Batman 2“ soll ein anderer Warner-Bros.-Film den Startplatz im Oktober 2025 bekommen. Dann bringt das Studio das Horror-Fantasy-Drama „The Bride“ heraus, in dem Christian Bale als Dr. Frankenstein im Chicago der 1930er Jahre eine Frau von den Toten auferweckt. Regie wird Maggie Gyllenhaal führen.