Veröffentlicht inPromi-TV

Schlag den Star: ProSieben-Zuschauer sprachlos – „Ernsthaft?“

Schlag den Star: ProSieben-Zuschauer sprachlos – „Ernsthaft?“

Schlag den Star: ProSieben-Zuschauer sprachlos – „Ernsthaft?“

Schlag den Star: ProSieben-Zuschauer sprachlos – „Ernsthaft?“

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

Seit dem Sendestart 1989 ist ProSieben aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr weg zu denken. Wir stellen einige der bekanntesten Moderatoren des Senders vor.

Eine neue Ausgabe von „Schlag den Star“ zeigte der Privatsender ProSieben am Samstagabend (5. Juni). Dieses Mal im Programm – die TV-Moderatorinnen Charlotte Würdig und Jeannine Michaelsen.

In unserem „Schlag den Star“-Liveticker erfährst du nicht nur, wer am Ende des Abends zur Siegerin gekürt wurde, sondern welche Entscheidung des Senders schon vor der Ausstrahlung empörte.

>>> Liveticker hier aktualisieren

Sonntag, 5. Juni 2022

00.46 Uhr: Es ist entschieden! Jeannine Michaelsen gewinnt 100.000 Euro. In dem letzten Spiel setzt sie sich eindeutig gegen ihre Konkurrentin durch. Ein spannender Spielabend geht zu Ende. Herzlichen Glückwunsch an Jeannine Michaelsen!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

00.40 Uhr: Es wird ernst. Bei der dreizehnten Runde spielen die beiden „Wer ist das?“. Dabei bekommen sie Bilder von Prominenten und müssen die Namen so schnell wie möglich nennnen. Wer nach dreizehn Bildern mehr Promis erkannt hat, bekommt die dreizehn Punkte. Behält Jeannine Michaelsen die Nerven und holt sich den Sieg?

00.37 Uhr: Und auch in dieser Runde sichert sich Jeannine Michaelsen die Punkte und baut ihren Vorsprung auf 51:27 aus. Das bedeutet, dass das nächste Spiel ein Matchball ist.

00.34 Uhr: Langsam liegen die Nerven der beiden Moderatorinnen blank. Bei Spiel Nummer 12 müssen sie sich nochmal sammeln, denn es ist Ruhe und Balance gefragt. Auf einer kleinen Wippe müssen die Kontrahentinnen 30 Sekunden lang balancieren. Dabei wird die Zeit gemessen, in der die Wippe keinen Kontakt mit dem Boden hat. Kommt man auf den Boden stoppt die Zeit. Wer am Ende die meiste Zeit in der Luft war, gewinnt das Spiel.

00.30 Uhr: Nach einer intensiven Partie schnappt sich Jeannine Michaelsen letztendlich den Sieg und füttert ihr Konto mit elf Punkten.

00.10 Uhr: Nach einer Werbepause geht es weiter mit dem elften Kampf. In dem Spiel Durchrollen müssen Kugeln in einer Bahn gerollt werden. Das Ganze ähnelt einer Kegelpartie. Die Schwierigkeit liegt darin die Kugeln durch kleine Törchen zu rollen. Jedes passierte Tor gibt einen Punkt. Wer nach vier Runden die meisten Punkte erzielen konnte, siegt.

Samstag, 4. Juni 2022

23.56 Uhr: Schlag auf Schlag wechseln die beiden Kandidatinnen sich mit der Führung ab. Diese Runde geht an Jeannine Michaelsen. Der Punktestand aktuell: 27 zu 28. Ein richtiges Kopf-an-Kopf-Rennen.

23.50 Uhr: Als das nächste Spiel verkündet wird, rastet das Publikum komplett aus. Es ist das berühmte Spiel Blamieren oder Kassieren. Ganz traditionell zieht sich Elton dafür sein legendäres, rotes Jacket an. Bei diesem Durchgang werden den Moderatorinnen Fragen gestellt. Wer als erstes buzzert und richtig antwortet, bekommt den Punkt.

23.46 Uhr: Diese Runde war ein reinster Nervenkitzel. Nachdem Charlotte einen Vorsprung von drei Punkten aufgebaut hat, holt sie ihre Gegnerin bis auf einen Punkt ein. Trotzdem reicht es am Ende doch nicht für Jeannine und sie verpasst die neun Punkte.

23.23 Uhr: Charlotte gewinnt und macht es weiter spannend. Punktestand aktuell: 18 zu 18.

In Spiel Nummer neun „Süßigkeiten“ entscheidet sich, wer wieder in Führung geht. Hier geht es wieder um Schätzungen. Moderator Elton wird den beiden Kandidatinnen eine bestimmte Grammzahl einer bestimmten Süßigkeitensorte nennen. Daraufhin müssen die beiden innerhalb von einer Minute so viel in eine Tüte geben, wie sie meinen. Wer näher an der Grammzahl dran ist und zuerst fünf Runden gewinnt, sichert sich neun Punkte.

23.06 Uhr: Weiter geht es mit dem Spiel Tret-Roller. Auf einem einen kleinen Roller fahren die beiden gegeneinander so lange, bis eine fünf Durchgänge gewinnt. Es geht im Slalom durch das Studio. Hier ist Schnelligkeit gefragt. Aber Achtung! Wer einmal den Boden berührt, verliert die Runde sofort.

23.00 Uhr: Die beiden Moderatorinnen können kurz durchatmen. Der nächste Musicact ist dran und Rapper Kontra K performet. Zum Abschied überreicht Elton ihm noch einen Blumenstrauß.

Schlag den Star: Fans sind enttäuscht „Schade“

22.55 Uhr: Auf Twitter macht sich Enttäuschung bei den Fans breit. Für sie ging das letzte Spiel nämlich viel zu kurz. Sie hätten sich mehr versprochen. „Das ging schnell, schade“, schreibt eine Userin. Und auch dieser Zuschauer ist aufgebracht:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

22.47 Uhr: Das ging sehr schnell. Durch vier Patzer von Charlotte gewinnt ihre Gegnerin und kann ihren Punktevorsprung wieder ausbauen. der Punktestand steht auf 18 zu zehn für Jeannine Michaelsen.

22.43 Uhr: Charlotte Würdig holt auf. Sie gewinnt das Dosen-Karussell auch, wenn es ihr mächtig zugelegt hat. Durch die vielen Drehungen auf dem Karussell ist ihr etwas schlecht geworden.

Doch auch hier gibt es kein Päuschen. Es geht sofort weiter mit dem siebten Spiel, wo es um Songtexte geht. Die beiden Kandidatinnen bekommen Songtexte, wo Lücken sind. Abwechselnd werden sie jetzt den Lückentext vervollständigen. Bei einem Fehler bekommt die Gegnerin einen Punkt. Wenn der Text fehlerfrei vervollständigt ist, bekommen beide einen Punkt. Bei vier Punkten gibt es eine Gewinnerin.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

22.16 Uhr: Keine Verschnaufspause für die beiden. Es geht in die fünfte Runde. Dosen-Karussell steht auf dem Spielplan. Sie müssen sich in ein Karussell setzten und während der 60 Sekunden langen Fahrt Dosen abwerfen. Es werden insgesamt sechs Runden gespielt und diejenige die am meisten Dosen abräumt, gewinnt.

Schlag den Star: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Moderatorinnen

22.11 Uhr: Das war aber ein hartes Stück Arbeit. Gerade wenn man dachte, dass man die Kiste mit dem Magneten getroffen hat, schwingt der Kran wieder nach rechts und links. Nachdem sich beide Moderatorinnen sehr schwer getan haben, konnte Jeannine Michaelsen die Runde für sich entscheiden und somit den Vorsprung weiter ausbauen.

21.59 Uhr: Jetzt ist eine ruhige Hand und ein gutes Auge gefragt. Im vierten Spiel geht es ums Stapeln. Die Kandidatinnen müssen mit einem Kran Kisten übereinander legen. Das geht durch einen Magneten am Kran mit dem die Kisten bewegt werden können. Es gibt insgesamt sechs Stück. Zwei von diesen Boxen haben jeweils die gleiche Ziffern drauf. Demnach muss Kiste eins auf die jeweils gegenüberliegenden Kiste mit der Ziffer eins und so weiter. Wer das am schnellsten schafft, sichert sich die Punkte.

21.45 Uhr: Dass das Spiel nicht ganz ungefährlich ist, zeigt Jeannine Michaelsen. Nachdem sie zum Schuss ansetzt, knickt sie böse um. Es geht ihr aber gut. Trotz Knickser gewinnt sie diese Runde und zieht wieder an ihrer Gegnerin vorbei.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

21.30 Uhr: Spiel Nummer vier verspricht viel Spannung. Die Frauen tragen nämlich Schoner und einen Helm. Es wird Stelzmeterschiessen gespielt. Viele werden die berühmtberüchtigten Stelzen vom Pausenhof kennen. Um zu gewinnen, müssen auf Stelzen Tore geschossen werden. Es gibt sechs Versuche und wer mehr Treffer erzielt hat, siegt.

21.25 Uhr: Nach einer Werbepause tritt jetzt der ESC-Gewinner 2022 auf. Das ukrainische Orchester Kalush performen den Siegersong Stefania im Studio.

21.13 Uhr: Diese Runde kann Charlotte Würdig für sich entscheiden. Während ihre Gegnerin nur fünf richtige Zahlen eingeloggt hat, konnte sie zehn korrekt nennen. Und damit geht sie mit vier zu zwei in Führung.

20.59 Uhr: Jetzt wird es sportlich. Bei dem dritten Spiel müssen die Moderatorinnen sich eine siebenstellige Zahl merken und in der richtigen Reihenfolge Felder auf dem Boden austreten. Gewonnen hat diejenige, die innerhalb von vier Minuten mehr Zahlen komplett und richtig genannt haben. Als erste ist Charlotte Würdig an der Reihe.

20.58 Uhr: Die Gewinnerin des zweiten Spiels heißt Jeannine Michaelsen. Damit steht es 2 zu 1 für sie.

20.46 Uhr: Es geht in die zweite Runde. Gespielt wird „Wie viel wiegt…?“. Dabei müssen die beiden Kandidatinnen das Gewicht von Prominenten schätzen. Es zählt sowohl das Körpergewicht als auch die Klamotten, die die Person trägt. Die erste Person ist kein Geringerer als Elton. Das diente aber nur als Beispiel.

Jetzt aber wirklich. Der erste Promi ist Reiner Calmund. Gefolgt von „Let’s Dance“- Finalist Mathias Mester, den Ehrlich Brothers, Fußballerin Alexandra Popp.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

20.41 Uhr: Auf Twitter sind die Fans sehr genervt. Der Grund: Nach knapp 20 Minuten geht die Show schon in die erste Werbepause. Für die Zuschauer ein absolutes No-Go: „Ernsthaft jetzt schon die erste Werbung???“.

20.36 Uhr: Haarscharf entscheidet Charlotte Würdig das erste Spiel für sich und sichert sich einen Punkt. Sie war nur zwei Sekunden schneller als ihre Gegnerin.

20.30 Uhr: Jetzt wird es ernst. Das erste Spiel heißt Lenk Labyrinth und verlangt von den Moderatorinnen, dass sie mit einem Lenkrad ein einen kleinen Ball innerhalb eines Labyrinths ins Ziel zu bringen. Das Labyrinth ist auf einer großen Platte, die mittels des Lenkrads bewegt werden kann. Siegerin ist diejenige, die dafür am wenigsten Zeit braucht.

20.15 Uhr: Und los geht es bei Schlag den Star. Moderator Elton wird mit tobendem Applaus vom Publikum begrüßt. Die Stimmung im Studio könnte besser nicht sein.

Und da kommt auch schon Jeannine Michaelsen zu Elton. Sie erzählt, dass sie sich einigermaßen vorbereitet hat. Es gibt einfach ein paar Dinge, die sie nicht kann. Ihr heutiges Motto: „Mut zur Lücke“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auftritt Charlotte Würdig. Die beiden Kontrahentinnen begrüßen sich mit einer Umarmung. Von Rivalität keine Spur bei den beiden. Auch die Moderatorin findet, dass man sich nicht wirklich vorbereiten konnte. Dennoch hat sie die letzte Folge geschaut, um zu wissen was für Spiele drankommen könnte. Ob ihr das helfen wird?

19.15 Uhr: Noch eine Stunde! Auf Instagram geben die beiden Kandidatinnen ein Live-Interview. Charlotte Würdig und Jeannine Michaelsen erzählen, dass sie ziemlich nervös sind. Vor allem vor den vielen Stunden Konzentration haben sie Respekt. Ihre Tricks, um durch den langen Abend zu kommen: Viel trinken, tief Luft holen und einen kühlen Kopf bewahren.

17.45 Uhr: In zweieinhalb Stunden geht es los. Die Fans freuen sich unter den neusten Instagrambeiträgen sehr auf das Duell zwischen Charlotte Würdig und Jeannine Michaelsen. Zahlreiche User kommentieren fleißig: „Geil! Lange kein Fernsehen mehr geguckt, aber darauf hab ich Bock! Let’s go Jeannine!“ oder „Bin schon gespannt, Popcorn steht bereit“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

13.00 Uhr: In Sachen prominente Unterstützung dürften bei Charlotte Würdig die Fronten geklärt sein. Einen Tag vor ihrem großen Auftritt ist die Moderatorin zu Gast beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ und Britt Hagedorn. Die kommt bei ihrer Kollegin ins Schwärmen und sagt begeistert: „Du bist top, top, top fit!“ Charlotte Würdig überrascht, als sie sagt: „Die Energien nehme ich mit, weil ich bin wirklich aufgeregt.“ Ob sich die Nervosität bis zum Abend gelegt hat, wird sich zeigen.

7.00 Uhr: Dieses Duell sorgt für Aufregung beim Publikum. Jeannine Michaelsen und Charlotte Würdig können es kaum noch erwarten, bis ihr Battle am Samstagabend endlich startet. Die beiden Moderatorinnen treten zur Primetime auf, ein besonders beliebter Sendeplatz. Und genau das wird den beiden Damen heute Abend angeblich zum Verhängnis.

Denn zur selben Zeit zeigt RTL an diesem Abend das Fußball-Länderspiel Italien – Deutschland.

Unter der Ankündigung der „Schlag den Star“-Liveshow kritisieren einige Zuschauer nun den Sendetermin. „Die armen Mädels. Dass man das bringen muss, wenn Fußball auf einem anderen Programm läuft, was sicher mehr Menschen schauen als ‚SdS‘. Das haben beide Frauen wirklich nicht verdient“, bemängelt einer von ihnen. Schwache Einschaltquoten seien angeblich vorprogrammiert. Gegen das Fußballspiel hätten Charlotte und Jeannine einfach keine Chance.

Ein anderer Fan bemerkt ebenfalls: „Komische Ansetzung. Parallel zu Fußball…“

—————————————-

Mehr zu „Schlag den Star“:

—————————————-

Doch treue „Schlag den Star“-Zuschauer wissen: Eine Sendung der Gameshow kann gerne mal in die Verlängerung gehen und bis 1 Uhr oder 2 Uhr nachts dauern. Gut möglich also, dass einige Menschen nach dem Fußballspiel doch noch zum Finale bei ProSieben einschalten.