Sat.1-Schock: Kult-Moderator verkündet überraschenden Ausstieg aus beliebter Show – „Es gibt keine Zukunft“

Sat.1: Ein beliebter Moderator verkündet seinen Ausstieg.
Sat.1: Ein beliebter Moderator verkündet seinen Ausstieg.
Foto: IMAGO / photothek

Diese Nachricht kommt überraschend! Seit 2003 ist Hugo Egon Balder in der Sat.1-Show „Genial daneben“ als Moderator dabei. Bald wäre seine 500. Folge über den TV-Bildschirm geflimmert. Doch dazu wird es nicht mehr kommen, denn:

Der Sat.1-Star hat sich kurzerhand dazu entschlossen, bei dem TV-Format auszusteigen. Nette Worte findet Hugo Egon Balder allerdings nicht.

Sat.1-Schock: Hugo Egon Balder verkündet überraschenden Ausstieg aus beliebter Show

Im Interview mit dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND) lässt Hugo Egon Balder kein gutes Haar an „Genial daneben“ und den Verantwortlichen der Sendung. Auf die Frage, wie er sich seine Zukunft dort weiterhin vorstelle, platzt es plötzlich aus ihm heraus: „Es gibt keine Zukunft. Nach dieser Staffel ist Schluss.“

---------------------

Das ist Sat.1-Star Hugo Egon Balder:

  • Er wurde am 22. März 1950 in West-Berlin geboren
  • Er ist Moderator, Musiker, Schauspieler und Kabarettist
  • Bekannt wurde er durch Sendungen wie „Alles nichts, oder?!“, „Tutti Frutti“, „Die Hit-Giganten“ oder „Genial daneben“
  • Bei „Genial daneben“ ist Hugo Egon Balder seit 2003 Modeartor
  • 2021 gab er seinen Ausstieg bekannt

---------------------

Sat.1-Moderator Hugo Egon Balder: „Es gibt keine Zukunft“

Die aktuelle Situation bei Sat.1 mache ihn „traurig und fassungslos“. Er geht ins Detail: „Das Hauptproblem ist wahrscheinlich, dass die Leute ständig wechseln. Und jeder Geschäftsführer will was anderes. Das ist an sich erst mal nichts Problematisches. Wenn ein neuer Intendant ins Theater kommt, hat der auch andere Vorstellungen als sein Vorgänger. Aber es müsste sich dann auch zum Besseren ändern, und nicht immer wieder zum Schlechteren.“

+++ „Promi Big Brother“ 2021: Sat. 1 holt diesen Mega-Star zurück – „Lässt mich einfach nicht los“ +++

Dass Hugo Egon Balder nun bei „Genial daneben“ aussteigt, sei ganz alleine seine Entscheidung gewesen. Sat.1 sei ihm zu beratungsresistent. Man habe als Moderator seiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten. Die eine sei es, in den sauren Apfel zu beißen und alles mitzumachen „oder man sagt: 'Ohne mich.' Und ich bin jetzt an dem Punkt angelangt, wo ich lieber sage: 'Das war’s.' Abgesehen davon glaube ich aber auch, dass das Format mittlerweile überholt ist.“

---------------------

Weitere Promi-/TV-News:

RTL lässt Katze aus dem Sack: ER wird neuer Moderator – Zuschauer reagieren eindeutig

„Goodbye Deutschland“: VOX gibt Großes bekannt – Zuschauer flippen aus

„Frühstücksfernsehen“-Moderator Chris Wackert traurig: „Ich wurde ersetzt“

---------------------

Mit seinem Ausstieg bei der Sat.1-Show will Hugo Egon Balder laut „RND“ auch einen generellen Job-Schlussstrich ziehen und in Rente gehen.

Bei RTL dagegen steigt ein neuer Moderator in ein Sendungsformat ein. Und zwar >>> (jhe)

Auch bei der ARD verabschiedet sich nun ein berühmter Moderator von einer absoluten Kult-Sendung. Um wen es sich dabei handelt, erfährst du hier >>>

Promis und Royals

Promis und Royals