RTL2-Zuschauer erwartet Mega-Comeback von Kult-Show

RTL: So fing beim Sender alles an

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Beschreibung anzeigen

„TV total“, „Der Preis“ ist heiß oder „Wetten, dass ..?“, die Kult-Shows von früher feiern heute ihr Comeback. Kein Wunder also, dass schon das nächste TV-Projekt in den Starlöchern steht. Oder besser gesagt, wiederbelebt wird.

Diesmal soll das neu-alte Format auf RTL2 auf Sendung gehen. Und auch das Moderatoren-Duo für die neue RTL2-Show soll schon feststehen.

RTL2 bringt Kultshow zurück ins TV

Von 1988 bis 2002 lief „Das Glücksrad“ noch auf einem anderen Sender. 2016 bis 2018 wurde die Show dann in der RTL Mediatek noch einmal neu aufgelegt. Jetzt soll es einen Drittversuch bei RTL2 geben.

Wie „Bild“ berichtet, soll auch schon eine „Buchstabenfee“ feststehen. Maren Gilzer, die ihre Karriere mit der Show startete, ist es zwar nicht, dafür eine andere TV-Bekanntheit, die bereits „Buchstabenfee“-Erfahrungen hat – Sonya Kraus.

RTL2-Zuschauer können sich auf „Glücksrad“-Comeback freuen

In Sachen „Glücksrad“ kennt sich die 48-Jährige bestens aus. Denn auch für sie begann ihre TV-Karriere mit der Show. Damals löste sie schon ihre Kollegin ab. Jetzt soll Sonya Kraus erneut in der Rolle glänzen.

Neuer Moderator der Show soll Thomas Hermanns werden. Gegenüber „Bild“ verriet sie: „Thomas und ich sind natürlich ein Traumteam, da wir uns ewig kennen, lieben und uns blind verstehen. Die klassische Rollenverteilung wird es bei uns nicht geben. Warten wir einfach ab, wer mehr am Rad dreht!“

-----------------------------------

Mehr TV-News:

-----------------------------------

Hier erfährst du, welche Programm-Veränderung bei „Punkt 12“ RTL-Moderatorin Katja Burkard traurig machte. (sj)