Veröffentlicht inPromi-TV

RTL: TV-Sensation! Sender bringt Kult-Show zurück

RTL: TV-Sensation! Sender bringt Kult-Show zurück

RTL: TV-Sensation! Sender bringt Kult-Show zurück

RTL: TV-Sensation! Sender bringt Kult-Show zurück

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

RTL hat in der Vergangenheit des Öfteren gezeigt, dass alte Showklassiker auch nach ihrem TV-Aus mit genügend Distanz problemlos neu aufgelegt werden können.

Jetzt hat es RTL schon wieder getan. Wie am Mittwoch (6. April) bekannt gegeben wurde, plant der Privatsender ein Show-Comeback, über das sich sicherlich viele freuen dürften. „Der Preis ist heiß“ kommt zurück!

RTL: „Der Preis ist heiß“ – SO wird das Show-Comeback

Der Start der Show ist für den 4. Mai um 20.15 Uhr geplant. Mit dabei: Kult-Moderator und Showmaster Harry Wijnvoord. 25 Jahre ist es her, dass der heute 72-Jährige für das Format vor der Kamera stand.

Unterstützung gibt es von Moderator Thorsten Schorn. Der „Shopping Queen“-Sprecher wird die Teilnehmenden aufrufen und die Preise vorstellen.

————————————————-

Ein paar Fakten zum Sender RTL:

  • RTL wurde 1984 gegründet
  • Der Firmensitz ist in Köln
  • Erfolgreiche Magazine sind „Das Morgenmagazin“, „Punkt 12“ und „Exclusiv“

————————————————-

„Der Preis ist heiß“: So funktioniert die RTL-Show

So funktioniert die Show: Den Kandidatinnen und Kandidaten werden Alltagsgegenstände gezeigt, bei denen die Herausforderung darin liegt, den Preis des Objekts möglichst genau zu schätzen. „Das Rad“ entscheidet nach mehreren Spielrunden, wer ins Finale einziehen darf, bei dem der ‚Superpreis‘ gewonnen werden kann. Wichtig ist: Die Teilnehmenden müssen möglichst nah am richtigen Preis liegen und dürfen sich nicht überbieten.

Die Show besteht aus 12 Schätzrunden mit 12 Spielen. Anschließend wird dreimal „Das Rad“ gedreht und dann der Superpreis vergeben. Die Preise sind groß, klein, skurril und es gilt: „Alles ist möglich und alle im Publikum sind potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten.“

————————————————-

Mehr zu RTL:

————————————————-

Für das Show-Revival plant RTL zunächst drei Folgen ein. (sj)