Royals: Prinz Charles teilt privates Foto – und sorgt für heftige Diskussionen

Prinz Charles.
Prinz Charles.
Foto: IMAGO / i Images

Royals, wie die Zeit vergeht. Am Donnerstag feierte Baby Archie bereits seinen zweiten Geburtstag. Klar, dass der Mini-Royal dazu Glückwünsche aus der ganzen Welt bekam. Und natürlich auch von seiner Familie.

So ließ sich auch Prinz Charles nicht lumpen und schickte einen süßen Fotogruß via Instagram an Baby Archie. Doch ein Detail an der Royals-Post sorgt für Aufregung in Großbritannien.

Royals: Prinz Charles sendet Geburtstagsglückwünsche an Baby Archie

So teilte Prinz Charles auf dem Instagram-Account „Clarence House“ ein Foto des kleinen Archie zusammen mit seinem Vater Prinz Harry und sich selbst.

-----------------------

Das ist Prinz Charles:

  • Prinz Charles Philip Arthur George wurde am 14. November 1948 in London geboren
  • Er trägt die Titel „Prince of Wales“ und „Duke of Cornwall“
  • Prinz Charles ist der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
  • Er steht an erster Stelle der britischen Thronfolge und könnte somit König werden
  • Am 29. Juli 1981 heiratete Charles Prinzessin Diana (†36) – mit ihr hat er zwei Söhne: Prinz William und Prinz Harry
  • Die Ehe wurde am 28. August 1996 geschieden
  • Am 9. April 2005 heiratete Prinz Charles seine Jugendliebe Camilla Parker Bowles

----------------------------------------

Dazu schrieb Charles: „Herzlichen Glückwunsch an Archie, der heute zwei Jahre alt wurde.“ So weit, so normal. Doch es scheint, als hätte Prinz Charles jemanden vergessen. Richtig, Meghan Markle, also Archies Mutter, ist nicht auf dem süßen Foto zu sehen.

Royals: Briten diskutieren über DIESES Foto

Ein Fakt, der in britischen Medien heftig diskutiert wird. So sagt ein Royals-Experte im „Daily Star“, dass dies eine absichtliche Aktion von Prinz Charles gewesen sei, um Meghan auszuschließen. „Ich sehe das als ein bewusstes Zeichen“, so der Experte.

--------------------

Meghan Markle: Es ist offiziell! An diesem Projekt hat sie während der Schwangerschaft gearbeitet

Royals: Diese Vermutung schockiert – Hat diese Aussage von Meghan Markle Versöhnung unmöglich gemacht?

Meghan Markle öffentlich beschimpft – DAS hat Kate Middleton damit zu tun

---------------------------

„Prinz Charles weiß genau, wie sensibel die Situation seines Sohnes und dessen Frau ist. Ich wäre sehr überrascht, wenn Prinz Charles nicht genau gewusst hätte, was er da tut“, so der Experte im „Daily Star“.

Als Archie geboren wurde, erfuhr ausgerechnet ER zuerst davon.

Promis und Royals

Promis und Royals