Veröffentlicht inPromi-TV

Royals: Hochzeitskleid-Designerin packt aus – „Ich war wirklich entsetzt“

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Bei den Royals sieht auf den ersten Blick alles so kinderleicht und makellos aus, doch auch im Königshaus kommt es immer wieder zu Dramen und Problemen, die bewältigt werden müssen.

Gerade um die Hochzeiten der Royals wird stets ein großer Wirbel gemacht. Es soll aussehen wie im Märchen, von Stress und Familienstreitigkeiten darf nichts zu spüren sein. Was sich wirklich im Palast abspielt, wenn eine Trauung bevorsteht, wissen nur die wenigsten Menschen.

Designerin trifft der Schlag, als Royals zum Altar schreiten: „Fühlte mich ohnmächtig“

Eine von ihnen ist die britische Designerin Elizabeth Emanuel. Sie hat im Jahr 1981 das Brautkleid für Lady Diana entworfen und war hautnah dabei, als die Royals am 29. Juli die Eheschließung von Prinz Charles feierten.

In der ITV-Sendung „Invitation to the Royal Wedding (dt.: Einladung zur königlichen Hochzeit)“ erzählte sie, dass sie am liebsten im Erdboden versunken wäre, als Diana damals zum Altar schritt.

Der Designerin stachen nämlich zahlreiche Falten im Brautkleid ins Auge. Ein absolutes No-Go für die Modeschöpferin: „Wir wussten, dass es ein wenig knittern würde, aber als ich sie in St. Paul’s ankommen sah und wir die Falten sahen, fühlte ich mich tatsächlich ohnmächtig.“

Royals-Brautkleid raubte Modeschöpferin den letzten Nerv

Elizabeth Emanuel, die Dianas Kleid gemeinsam mit ihrem Ehemann David Emanuel entworfen hat, traute ihren Augen kaum: „Ich war wirklich entsetzt, denn es gab ziemlich viele Falten. Es war viel mehr, als wir dachten.“

Die unzähligen Arbeitsstunden, 10.000 Perlen und 7,62 Meter lange Seidenschleppe rückten für die Modemacherin schlagartig in den Hintergrund. Alles, woran sie noch denken konnte, waren die Falten, die das Kleid schlug.

Ein Fauxpas, der nicht vorherzusehen war. Denn: Bei einer Generalprobe für die Hochzeit hatten sowohl Prinz Charles als auch Lady Diana andere Stoffe getragen als am eigentlichen Hochzeitstag. Das wirkliche Brautkleid wollte das Designer-Paar bis zum letzten Moment geheim halten.

—————————————-

Mehr zu den Royals:

—————————————-

Im Gegensatz zu Elizabeth Emanuel hatte Diana große Freude an dem für sie angefertigten Kleid. Wie David Emanuel gegenüber „People“ berichtete, soll die Prinzessin ihn sogar vor den Flitterwochen angerufen haben, um sich für das Hochzeitskleid zu bedanken.

Elf Jahre nach ihrer Hochzeit in der Westminster Abbey verrät Prinz William ein überraschendes Detail über Kate Middleton >>>