Queen Elizabeth II. lässt brisanten Bericht verschwinden – Zu IHREM Schutz

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Beschreibung anzeigen

Es waren schwerwiegende Vorwürfe, die in den vergangenen Jahren durch den Buckingham Palast waberten. Es ging um Tränen, um Mobbing, um Streit innerhalb der Familie. Ein Bericht könnte einen gewichtigen Teil der Vorwürfe nun aufklären. Doch Queen Elizabeth II. hat ihn verschwinden lassen. Zum Schutz ihrer eigenen Familie.

Im Speziellen ging es in dem brisanten Papier um die, mittlerweile in die USA ausgewanderte, Meghan Markle.

Queen Elizabeth II.: Bericht über angebliches Mobbing soll geheim bleiben

So wurde Meghan Markle vor dem sogenannten Megxit immer wieder vorgeworfen, sie habe ihre Angestellten gemobbt. Um das aufzuklären, habe Queen Elizabeth II. sogar eine private Anwaltskanzlei beauftragt. Der Bericht der Juristen soll aber niemals in die Öffentlichkeit gelangen, so die britische Zeitung „Sunday Times“. Der Grund: Die 96-Jährige wolle die Spannungen zwischen dem britischen Königshaus und Meghan und Harry nicht noch weiter vergrößern.

-----------------------------------------

Das ist die britische Thronfolge:

  1. Charles, Prinz von Wales
  2. William, Herzog von Cambridge
  3. George, Prinz von Cambridge
  4. Charlotte, Prinzessin von Cambridge
  5. Louis, Prinz von Cambridge
  6. Harry, Herzog von Sussex
  7. Archie Mountbatten-Windsor
  8. Lilibet Diana Mountbatten-Windsor
  9. Andrew, Herzog von York

------------------------------------------

Für den Bericht sei mit mehreren der rund 25 Hausangestellten von Meghan Markle und Prinz Harry gesprochen. Was die Mitarbeiter der Exil-Royals gesagt haben? Unklar.

Der Palast wolle sich nicht zu dem Bericht äußern, so die „Sunday Times“. Dabei wogen die Vorwürfe schwer. Meghan Markle wurde unter anderem vorgeworfen, dass sie Mitarbeiter gedemütigt habe und emotionale Grausamkeit und Manipulation eingesetzt habe.

------------------------------------------

Mehr Royals-News:

------------------------------------------

Bittere Nachricht für Queen Elizabeth II. SIE kehrt nun Windsor den Rücken. Um wen es sich handelt, liest du hier.