Veröffentlicht inPromi-TV

Prinz William als Party-Gast? ER will's wissen

Prinz William als Party-Gast? ER will's wissen

Prinz William als Party-Gast? ER will's wissen

Prinz William als Party-Gast? ER will's wissen

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Seit seiner Kindheit steht Prinz William in der Öffentlichkeit. Schon als Baby war er der Star bei den Auftritten seiner royalen Eltern.

Auch im Alter hat sich daran nichts geändert. Prinz William ist ständig unterwegs und bei Veranstaltungen gern gesehen. Dass der Thronfolger allerdings bei einer privaten Party zu Gast ist, ist schon eine kleine Sensation. Wie jetzt bekannt wurde, soll das allerdings in naher Zukunft Wirklichkeit werden – und zwar bei der Geburtstagssause von Schauspieler Tom Cruise.

Prinz William zum Geburtstag von Tom Cruise eingeladen

Dass sich der Royal und der Hollywood-Star gut verstehen, zeigten die beiden schon am 19. Mai 2022 in London. Tom Cruise feierte seine „Top Gun“-Premiere und durfte auch Prinz William und Ehefrau Kate auf dem roten Teppich begrüßen.

————————————

Drei Fakten über Prinz William:

  • Prinz William heißt mit ganzem Namen William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge
  • Er steht nach seinem Vater, Prinz Charles an der zweiten Stelle der britischen Thronfolge
  • Im September 2013, wenige Wochen nach der Geburt seines Sohnes, beendete Prinz William seine militärische Karriere. Zuvor hatte er es bis zum Ehrenoberst geschafft

————————————

Die gegenseitigen Sympathien reichen allerdings über eine förmliche Beziehung hinaus, wie ein Insider gegenüber der „Daily Mail“ jetzt verriet. Denn Tom Cruise und Prinz William sollen sich auch privat bereits seit vielen Jahren gut verstehen. So gut, dass der Schauspieler den Royal für seine Party auf die Gästeliste geschrieben hat.

Prinz William ist nicht der Einzige Promi auf Tom Cruises Geburtstagsliste

Gefeiert werden soll gleich zweimal. Einmal im Members Club „Soho Farmhouse“ und anschließend noch einmal in den USA.

————————————

Mehr Royals-News:

————————————

Ob der Thronfolger allerdings kommen wird, ist unklar und richtet sich nach seinen royalen Verpflichtungen. Eins steht jetzt allerdings schon fest, genügend interessante Gesprächspartner gäbe es für Prinz William. Denn auch andere hochkarätige Promis wie David Beckham, James Corden und Simon Pegg sollen mit dabei sein.

Übrigens, während Tom Cruise bei der „Top Gun“-Premiere regelkonform darauf wartete, bis die Royals zu ihm kamen, passierte an anderer Stelle ein unschöner Patzer. Hier erfährst du, welcher Fauxpas ProSieben-Moderator Steven Gätjen bei Prinz William passierte. (sj)