Veröffentlicht inPromi-TV

Michael Wendler: Ex-Schlagersänger völlig abgedreht – „Schäme mich für mein Heimatland“

Das ist Michael Wendler

Er ist einer der polarisierendsten Schlagersänger Deutschlands: Michael Wendler.

Es waren die bösen Geister, die Michael Wendler selbst rief. Es dürfte auch für den ehemaligen Partysänger keine Überraschung gewesen sein, dass das Medienecho nach seinem zweifelhaften Auftritt beim österreichischen Sender AUF1 eher weniger positiv ausfiel.

Michael Wendler stilisierte sich im Gespräch mit dem umstrittenen österreichischen Moderator Stefan Magnet als Opfer der Medien. Er habe sich vom Kölner Sender RTL schlecht behandelt gefühlt, so der Wendler. Seine Frau, Laura Müller, sei in Sippenhaft genommen worden und er wolle sich jetzt „voll der Aufklärung“ widmen.

Michael Wendler flippt aus und wütet auf Telegram gegen Kritiker

Wie ernst oder eben nicht ernst, er das mit der Aufklärung meint, zeigte Wendler nun auf seinem Telegram-Kanal. Dort schimpft der Ex-Schlagerstar nun nämlich gegen die von ihm so betitelten „Mainstreammedien“.

——————

Das ist Michael Wendler:

  • Michael Wendler wurde am 22. Juni 1972 in Dinslaken geboren
  • Seit 2020 ging er mit verschwörungstheoretischen Ansichten zur Corona-Pandemie an die Öffentlichkeit
  • Michael Wendler ist mit der 21-jährigen Laura Müller liiert. Sie zeigte sich bereits nackt im Playboy und bei OnlyFans

——————

„Es ekelt mich an, wie schamlos die Mainstreammedien in die radikale rechte Nazi-Trickkiste greifen, um Menschen zu denunzieren, die gefährliche Wahrheiten aussprechen“, wütet der Wendler.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wer jetzt genau in die „radikale rechte Nazi-Trickkiste“ gesteckt wurde – ob er persönlich oder Stefan Magnet, der vom österreichischen „profil“-Magazin als „Rechtsaußen-Aktivist“ und „Rechtsextremer Corona-Leugner“ geführt wird – ließ der Wendler dabei allerdings offen.

Michael Wendler: „Ich schäme mich für mein Heimatland“

Klar ist, der Wendler scheint derzeit sehr dünne Nerven zu haben. Die Hasstirade war nämlich noch nicht vorbei. „Ich schäme mich für mein Heimatland. Ich schäme mich für alle Mitläufer, die dieses BRD-Regime durch ihr Schweigen und ihre Untätigkeit unterstützen“, so Michael Wendler. Das wiederum beruht mutmaßlich auf Gegenseitigkeit.

————

Mehr News aus der Welt der Promis:

————

Was genau Michael Wendler im Skandal-Interview mit „AUF1“ sagte, kannst du hier nachlesen.