Veröffentlicht inPromi-TV

Meghan Markle: Starke Geste – so gedenkt sie den Opfern in Texas

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Lange Zeit sorgte Meghan Markle für negative Schlagzeilen. Mit ihren Handlungen verärgerte sie nicht nur die Mitglieder der britischen Königsfamilie, sondern auch viele Royals-Fans.

Bei ihrem jüngsten Auftritt zeigte sich Meghan Markle jetzt allerdings von einer ganz anderen Seite, die selbst Kritiker nicht kalt lassen dürfte.

Meghan Markle gedenkt den Opfern des Amoklaufs in Texas

Die Herzogin von Sussex ist nach dem Amoklauf an einer Grundschule in Uvalde in Texas vor Ort, um den Opfern zu gedenken.

—————————————–

Das solltest du über Meghan Markle wissen:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles (USA) geboren. Durch die Anwaltsserie „Suits“ wurde sie weltweit bekannt
  • Am 19. Mai 2018 heiratete Meghan Markle den britischen Prinzen Harry und wurde zur Herzogin von Sussex
  • Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Ihr Sohn Archie Harrison (*2019) und ihre Tochter Lilibet Diana (*2021)

—————————————–

In Jeans, T-Shirt und Sneakern legte Meghan Markle Blumen am Donnerstagnachmittag (26. Mai) Blumen vor dem Gerichtsgebäude von Uvalde nieder. Hier wurde eine Gedenkstätte für die 21 Todesopfer errichtet.

Meghan Markle trauert um Opfer von Amoklauf in Uvalde

Die Nachricht über den Amoklauf ging um die Welt. Ein 18-Jähriger hatte mit einem Sturmgewehr 19 Kinder und zwei Lehrerinnen getötet und wurde bei seiner Flucht anschließend von Polizisten erschossen.

Mit ihrem Besuch zeigte Meghan Markle ihre tiefe Anteilnahme. Die ehemalige Schauspielerin wirkte sichtlich mitgenommen und hatte ihre Kappe tief ins Gesicht gezogen. Die Herzogin von Sussex, die selbst Mutter von zwei Kindern ist, brachte einen Strauß weißer Rosen mit, den sie in Begleitung ihres Bodyguards am Gedenkstein eines der getöteten Kinder niederlegte.

—————————————–

Mehr zu Meghan Markle:

—————————————–

Es ist eine starke Geste von Meghan Markle, die sich bereits in der Vergangenheit mit Prinz Harry für mentale Gesundheit einsetzte.

Hier erfährst du, was mittlerweile über den Amokläufer von Uvalde bekannt ist.