Veröffentlicht inPromi-TV

Martin Rütter: Schocksekunden vor laufender Kamera! Redakteurin rettet Welpen vor dem Tod

Martin Rütter muss dabei zusehen, wie es fast zu einer Tragödie kommt. Plötzlich geht es in seiner Sendung um Leben und Tod.

u00a9 IMAGO / Karina Hessland

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Martin Rütter hat in seiner RTL-Sendung „Die Welpen kommen“ schon so einiges mit ansehen müssen. Mangelhafte Erziehung, schlechter Umgang mit den Tieren oder überforderte Herrchen: All das ist dem Hundeprofi mehr als geläufig.

So richtig brenzlig wurde es in der Sendung glücklicherweise nur selten. Doch in der neuen Folge am Sonntagnachmittag (17. April 2023) geht es plötzlich um Sekunden. Martin Rütter kann bei diesen Bildern kaum noch hinsehen.

Martin Rütter: Welpe löst sich aus Geschirr

So ein kleiner Welpe bringt eine Menge Arbeit mit sich. Genau wie kleine Kinder sollte man die kleinen Vierbeiner möglichst auch nicht aus den Augen lassen. Unvorstellbar, was dann alles passieren könnte. Doch in der Sendung von Martin Rütter scheint ein Hundebesitzer das ganz anders zu sehen. Er lässt seine beiden Hunde gerne mal alleine, wenn er zum Metzger geht.

„Die muss dann halt auch mal warten, bis ich die Wurst geholt habe“, sagt Andreas, Besitzer von Labradoodle-Schäferhund-Welpe Ellie und dem ausgewachsenen Hund Keks. Prompt leint er seine Haustiere an ein Tor und macht sich vom Acker. Ein Fehler, wie sich kurze Zeit später herausstellt. Denn der Welpe löst sich aus seinem Geschirr und rennt los.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Kamerateam muss eingreifen und rettet dem Welpen das Leben

Geistesgegenwärtig eilt eine Redakteurin des „Die Welpen kommen“-Teams hinterher und fängt den Vierbeiner noch rechtzeitig ein. Schließlich befindet sich die Metzgerei direkt an einer vielbefahrenen Straße. Die Frau hat somit wohl einen tödlichen Unfall des Welpen verhindern können.

„Ey, ihr setzt mich nicht hier hin und ich gucke, wie ein Hund angefahren wird. Das hättet ihr mir vorher erzählt, oder?“, sagt der Hundeprofi im Interview. Der gebürtige Duisburger hofft innständig, dass Besitzer Andreas aus diesem Schockmoment gelernt hat. Und tatsächlich zeigt sich der 60-Jährige einsichtig: „Da habe ich dann auch gesehen, dass ich in bestimmten Dingen die Weitsicht halt noch nicht habe.“


Mehr News:


Neulich passiert etwas, was für den Hundeprofi ein absolutes No-Go ist. Martin Rütter und seine Familie sitzen gemütlich im Restaurant, als sie plötzlich heimlich fotografiert werden. Seine Reaktion ist deutlich.