Veröffentlicht inPromi-TV

„Let’s Dance“: Plötzlich brechen bei Llambi alle Dämme – „Besonders hart“

Bei „Let’s Dance“ wurde es in der neunten Live-Show mit den „Magic Moments“ besonders emotional. Eine Sache fiel der Jury äußerst schwer.

Let's Dance
u00a9 IMAGO/Robert Schmiegelt

"Let's Dance": Das sind alle Gewinner der RTL-Show

Die RTL-Show "Let's Dance" begeistert seit 2006 Millionen von TV-Zuschauern. Zahlreiche Promis haben sich seitdem aufs Parkett gewagt. Wir zeigen dir die Sieger aller bisherigen Staffeln.


„Let’s Dance“ entfachte am Freitagabend (3. Mai) ein emotionales Feuerwerk, das die Herzen der Zuschauer höher schlagen ließ. Unter dem Motto „Magic Moments“ brachten die Stars der beliebten RTL-Show ihre persönlichen Geschichten in einer einstudierten Choreografie auf die Tanzfläche. Da blieben sogar die Augen des wohl strengsten Juror, Joachim Llambi, nicht trocken.

„Let’s Dance“: Performance sorgt für Gänsehaut

Die neunte Live-Show bot eine Vielzahl an bewegenden Momenten, als die Tanzpaare ihre emotionalen Erfahrungen mit dem „Let’s Dance“-Publikum teilten. Den Auftakt machte Jana, die zusammen mit ihrem Partner Vadim die Krebserkrankung ihrer Mutter thematisierte.

Eine weitere herzergreifende Darbietung folgte, als Lulu mit Tanzpartner Massimo ihrem Ehemann eine Liebeserklärung auf dem Tanzparkett machte. Tränenüberströmt gestand sie: „Er ist der Einzige, der immer an mich geglaubt hat. Danke, dass du mich so bedingungslos liebst. Du bist mein ‚Magic Moment‘!“ Während die Zuschauer gebannt dem Tanz folgten, spielte sich hinter den Kulissen eine eingefädelte Überraschung ab: Lulus Ehemann war aus Japan angereist, um ihr bei diesem besonderen Moment beizustehen.

„Let’s Dance“: Moment lässt bei Llambi Dämme brechen

Wer bisher noch keine Taschentücher gezückt hatte, wurde spätestens beim Abschied von Tony Bauer dazu gezwungen. Der „Let’s Dance“-Star musste die Show aufgrund seiner Darmerkrankung vorzeitig verlassen.

++ „Let’s Dance“: Emotionales Geständnis – doch Zuschauer sind empört ++

Der Abschied fiel besonders Joachim Llambi schwer, der Tony unter Tränen ein Abschiedsgeschenk überreichte: ein Trikot vom MSV Duisburg mit der Nummer 10 – das Llambi mit den Worten würdigte: „Auf der Rückseite kriegst du zehn Punkte!“ Selbst Moderator Daniel Hartwich konnte kaum fassen, dass der sonst so strenge Juror feuchte Augen bekam: „Wir atmen alle einmal tief durch!“



Trotz Lulus bewegender Darstellung musste sie die Show letztendlich verlassen. Auch Ann-Kathrin Bendixen zitterte als Nachrückerin für Tony Bauer in der neunten Ausgabe, darf aber auch in der nächsten „Let’s Dance“-Show wieder ihr Können unter Beweis stellen.