Veröffentlicht inPromi-TV

„Let's Dance“-Star Amira Pocher: Emotionale Beichte – „Habe sehr viel geweint“

„Let's Dance“-Star Amira Pocher: Emotionale Beichte – „Habe sehr viel geweint“

„Let's Dance“-Star Amira Pocher: Emotionale Beichte – „Habe sehr viel geweint“

„Let's Dance“-Star Amira Pocher: Emotionale Beichte – „Habe sehr viel geweint“

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Für Amira Pocher startet das neue Jahr gleich mal mit einer neuen Herausforderung. Die Frau von Komiker Oliver Pocher gehört zu den Kandidaten für „Let’s Dance“ 2022.

Vor dem Start der RTL-Show meldet sich Amira Pocher jetzt allerdings mit unschönen Nachrichten. Die „Let’s Dance“-Teilnehmerin musste in den letzten Tagen anscheinend viel verarbeiten.

„Let’s Dance“-Kandidatin Amira Pocher meldet sich mit beunruhigender Nachricht bei ihren Fans

„Hier bin ich wieder“, meldet sich Amira Pocher am Sonntagmittag (23. Januar) bei ihren Fans auf Instagram. Die Zweifach-Mama erzählt mitgenommen: „Die letzten Tage waren wirklich hart“.

——————————–

Das ist „Let’s Dance“:

  • „Let’s Dance“ ist eine Live-Tanzshow bei RTL
  • Die erste Staffel von „Let’s Dance“ startete im Jahr 2006
  • Mittlerweile gibt es bereits 14 Staffeln
  • Die Sendung ist die deutsche Version der BBC-Show „Strictly Come Dancing“
  • Die Show wird in Köln aufgenommen
  • Im Jahr 2021 gewann Rúrik Gíslason (Ex-Fußballprofi) mit der Profi-Tänzerin Renata Lusin

——————————–

Dann wird sie konkreter und sagt: „Es ist etwas vorgefallen, dass will ich hier gar nicht thematisieren“. Obwohl sie nicht sagen will, was genau ihr wiederfahren ist, ist sie sich sicher: Es ist „eh nur eine Frage der Zeit, bis das rauskommt.“

„Let’s Dance“-Star Amira Pocher will nervenaufreibendes Thema zunächst für sich behalten

Klingt, als wäre es ein deutlich größeres Problem, als zunächst angenommen. Bis die Öffentlichkeit allerdings davon erfährt will sie nichts zu dem Thema ohne nähere Beschreibung sagen.

„Ich möchte dem gar keine Aufmerksamkeit schenken“, stellt sie klar. Verbergen, dass es ihr deswegen nicht gut ging, will sie aber auch nicht. Amira Pocher verrät: „Ich bin einfach nur richtig down gewesen die letzten Tage, habe sehr viel geweint“.

„Let’s Dance“-Teilnehmerin Amira Pocher will sich endlich ihren Ängsten stellen

Da kommt der geplante Urlaub doch gerade recht. Amira Pocher will mit ihrer Familien in den Urlaub reisen und packt bereits fleißig die Klamotten ihrer Kinder.

Während sich andere in Gedanken auf eine aufregende Zeit in Euphorie verfallen, hofft Amira Pocher nur, dass alles gut geht. Die 29-Jährige litt in der Vergangenheit unter Panikattacken und konnte deswegen nur eingeschränkt reisen. Jetzt sagt sie: „Ich muss es einfach wagen, ich kann mich nicht mehr von dieser Angst steuern lassen“.

——————————–

Mehr zu „Let’s Dance“

——————————–

Mit dieser Einstellung und dem richtigen Urlaubsort dürften auch bald die negativen Gedanken Geschichte sein.

Tränen vergoss auch schon DSDS-Jurorin Ilse DeLange. Die Sängerin tanzte im vergangenen Jahr bei „Let’s Dance“, auf ihrem neuen Jury-Posten zeigt sich die 44-Jährige jetzt sehr emotional. Hier erfährst du mehr dazu.