Veröffentlicht inPromi-TV

Kino: Disney will Klassiker neu auflegen – Fans gehen auf die Barrikaden: „Das ist f***ing bescheuert!“

Kino: Die Neuverfilmung DIESES Disney Klassikers verfolgt ein etwas anderes Konzept. Die Fans sind auf 180, als sie davon mitbekommen.

u00a9 IMAGO / NurPhoto

Disney+:

Das bietet der Streaming-Riese den Fans

Immer wieder bedienen sich die verschiedensten Filmemacher an alten Zeichentrickfilmen, um sie in sogenannte Live-Action-Filme zu verwandeln. Da denkt der Cineast gleich an Beispiele, wie „Alice im Wunderland“, „Das Dschungelbuch“, „Aladdin“ oder „Pinocchio“. All diese Geschichten wurden lange nach ihrem Ersterscheinungsdatum neu verfilmt und kamen ins Kino.

Bald soll das nächste Projekt bei Disney in Angriff genommen werden. Die Rede ist von einer Neuverfilmung des Klassikers von 1997 „Hercules“. Doch anders als der Rest soll diese Produktion ein anderes Konzept verfolgen. Als die Fans das hören, gehen sie sofort auf die Barrikaden.

Kino: Disney-Klassiker DAVON inspiriert

Die Filmemacher Joe und Anthony Russo haben eine ganz bestimmte Vorstellung, wenn es um die Umsetzung der Neuverfilmung geht. Sie wollten nämlich, dass der Film auch ein Musical sein wird. Und mehr noch: Sie wollen, dass sie sich ihre Inspiration von dem sozialen Netzwerk „Tik Tok“ holen.

Laut den Machern sei genau dieser Aspekt zielführend dafür, dass es gut beim Publikum ankommt. Sie sagen: „Das heutige Publikum wurde von TikTok geschult, richtig? Was ist ihre Erwartung, wie dieses Musical aussieht und sich anfühlt? Das kann eine Menge Spaß machen und uns helfen, die Grenzen der Aufführung eines modernen Musicals ein wenig zu erweitern“.

In dem von 1997 Klassiker geht es um einen griechischen Halbgott, der durch seine Heldentaten berühmt wird. (Archivfoto) Foto: imago stock&people

Kino: Fans springen im Dreieck

Für viele Disney-Liebhaber gleicht der Ansatz mit „Tik Tok“ einer Farce. Dadurch machen einige Twitter-Nutzer ihrem Ärger in den sozialen Medien Luft. Hier ein paar Meinungen der Fans:

  • „Das ist f***ing bescheuert! Man kann unter Umständen ein Musical daraus machen, aber von TikTok inspiriert werden Was zur Hölle soll das bedeuten?“
  • „Oh mein Gott, bitte nicht!“
  • „Meinen die damit, dass sie Pop-Songs benutzen wollen und sie komische Tänze machen werden und das ganze 15 mal hintereinander wiederholen?“
  • „Ich habe Angst.“
  • „Disney muss gestoppt werden.“

Mehr Themen:


Wann der Film dann in die Kinos kommt, ist noch ungewiss. Eins ist dennoch klar: Für allzu viel Begeisterung im Netz sorgt die „TikTok“-Idee schonmal nicht. Doch für alle Fans des Klassikers „Hercules“ gibt es neben der Neuverfilmung auch andere Neuigkeiten: Das „Hercules“-Musical soll dieses Jahr am Broadway starten. Es wird vom 16. Februar 2023 bis zum 19. März spielen, die Premiere ist für den 1. März geplant.