Veröffentlicht inPromi-TV

„Kevin – Allein zu Haus“: Dieser peinliche Filmfehler ändert alles – ist er dir jemals aufgefallen?

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Was wäre Weihnachten ohne „Kevin – Allein zu Haus“! Ob im TV oder im Stream – für viele Familien gehört der Kultklassiker fest dazu! Bereits seit 1990 begeistert der erst achtjährige Kevin (gespielt von Macaulay Culkin) Millionen von Zuschauern mit seiner gewitzten Art und seiner Raffinesse, die bösen Einbrecher eigenhändig aufzuhalten.

Doch immer wieder finden Fans des Klassikers „Kevin – Allein zu Haus“ kleine Filmfehler. Halb so wild! Doch eine Zuschauerin ist nun auf etwas gestoßen, das die Handlung des beliebten Streifens eigentlich auf den Kopf stellen müsste.

„Kevin – Allein zu Haus“: Zuschauerin bemerkt peinlichen Fehler

In einem TikTok-Video verriet eine Frau, was sie in „Kevin – Allein zu Haus“ entdeckt hat: Kevin McCallister wurde ja bekanntermaßen von seiner Familie auf dem Weg in den Urlaub zu Hause vergessen. Doch beim genaueren Betrachten ist er gar nicht das einzige Kind in der Großfamilie, das nicht mit in den Urlaub fuhr.

——————————–

Das ist „Kevin – Allein zu Haus“:

  • Es handelt sich um eine Filmkomödie aus dem Jahr 1990
  • Hauptdarsteller ist Macaulay Culkin, der den achtjährigen Kevin spielt
  • Kevin wird über Weihnachten versehentlich von seiner Familie allein gelassen
  • Als er Einbrecher bemerkt, heckt er einen Plan aus, um diese zu überführen
  • „Kevin – Allein zu Haus“ erhielt 1991 Oscar-Nominierungen sowie Mominierungen bei den Golden Globes
  • Macaulay Culkin bekam den Young Artist Award
  • 1992 erschien die Fortsetzung “Kevin – Allein in New York“

——————————–

„Kevin – Allein zu Haus“: Wegen Fehler – Film hätte anders aussehen müssen

Kurz vor der Abreise mit dem Bus zählt Cousine Heather noch mal alle Kinder durch. Dabei zählt sie auch den Nachbarsjungen mit, der plötzlich im Bus sitzt. Insgesamt bemerkt sie elf Kinder – sich selbst mit eingerechnet. Doch genau da liegt der Fehler, wie eine Zuschauerin laut „Yahoo“ vor einiger Zeit festgestellt hat.

Heather zählt sich nämlich gleich zweimal – als Person Nummer drei und elf. Demnach hätten es insgesamt zehn Kinder sein müssen. Ohne den falsch mitgezählten Nachbarsjungen wäre sie auf neun Kinder gekommen. Dass Kevin nicht dabei war und sich zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Dachboden befand, um seine Strafe vom Vortag abzusitzen, ist klar.

——————————–

Weitere TV-Themen:

„The Voice“-Star Yvonne Catterfeld hielt DAS die ganze Zeit geheim – „Seit diesem Frühjahr“

Dschungelcamp: DIESER Promi soll ins RTL-Camp einziehen

ARD tauscht bei beliebtem Format die Moderatoren aus

RTL macht’s offiziell: Nach 25 Jahren – Günther Jauch steigt bei Erfolgsformat aus

——————————–

Doch es fehlt noch ein weiteres Kind, um auf die Zahl elf zu kommen! Kevin wäre theoretisch also gar nicht allein zu Hause gewesen. Bei der falschen Zählung handelt es sich offenbar um einen klassischen Filmfehler.

Wenn du den Fauxpas in „Kevin – Allein zu Haus“ auch noch mal sehen willst, kannst du das am 24.12. um 20.15 Uhr bei Sat.1 tun. Dann wird der Klassiker ausgestrahlt.