Veröffentlicht inPromi-TV

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras überrascht nach Finale – „Hat sich spontan ergeben“

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras überrascht nach Finale – „Hat sich spontan ergeben“

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras überrascht nach Finale – „Hat sich spontan ergeben“

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras überrascht nach Finale – „Hat sich spontan ergeben“

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Es waren nervenaufreibende Wochen für die Teilnehmenden von „Kampf der Realitystars“. Der knallharte Konkurrenzkampf unter der brütenden Sonne Thailands ließ manch einem Kandidaten ordentlich den Kopf glühen.

Eine, die von Anfang an dabei war und sich bereits seit Jahren durch den Trash-TV-Dschungel Deutschlands schlägt, ist Elena Miras. Am Ende konnte sie als Siegerin den „Kampf der Realitystars“ für sich entscheiden. Einen Tag nach der großen Finalshow meldet sie sich auf Instagram bei ihren Fans und macht eine überraschende Nachricht publik.

„Kampf der Realitystars“ 2022: Siegerin Elena Miras sorgt für eine Überraschung

„Ich wollte am Anfang gar nicht mit dabei sein und dann habe ich doch zugesagt. Es hat sich einfach alles spontan ergeben und ich bin einfach unendlich dankbar“, erzählt Elena Miras ihren Fans.

————————————————-

Das ist die RTL2-Show „Kampf der Realitystars“:

  • „Kampf der Realitystars“ wird bei RTL2 ausgestrahlt und schickt Promis an einen Traumstrand in Thailand
  • Die Teilnehmer kämpfen um Sendezeit, 50.000 Euro Preisgeld und den Titel „Realitystar des Jahres“
  • Moderiert wird die Show von Cathy Hummels

————————————————-

Es ist eine echte Überraschung, immerhin dürfte Elena Miras für viele Zuschauerinnen und Zuschauer der Inbegriff eines Realitystars sein. Obwohl sie bereits in diversen TV-Shows wie dem RTL-Dschungelcamp oder dem „Sommerhaus der Stars“ auftrat, war die Teilnahme an „Kampf der Realitystars“ aber anscheinend ein spontaner Glücksgriff.

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras verrät, das machte sie mit ihrem Gewinn

Rückblickend dürfte Elena Miras mehr als froh darüber sein, doch noch zugesagt zu haben. Immerhin konnte sie mit einem 50.000 Euro schweren Geldkoffer wieder nachhause reisen. Ihre Freude darüber teilte sie mit einem Foto bei Instagram, zu dem sie schreibt: „Es ist viel mehr als nur ein Gewinn. Ich bin so dankbar für alles, was ich dort erlebt habe.“

Übrigens: Den Gewinn hat sie in ihr eigenes Haus investiert. Stolz erzählt sie in ihrer Instagramstory: „Eigentlich jede Sendung, bei der ich mitgemacht habe, das Geld ist in dieses Haus geflossen. Das war mein absolut größter Traum und ich hab ihn mir endlich erfüllt. Ich bin so stolz auf mich, dass ich das mit meinen 30 Jahren erreicht habe.“

————————————————-

Mehr zu „Kampf der Realitystars“:

————————————————-

Sich darauf ausruhen will Elena Miras allerdings nicht. Ganz im Gegenteil, sie kündigt an: „Ich freue mich schon auf die neuen Projekte.“

Hier erfährst du, was Elenas Busenfreundin Yeliz Koc bei „Kampf der Realitystars“ über Jimi Blue Ochsenknecht, den Vater ihres Kindes auspackte.